Hersteller eyevis hat sein Portfolio an Ultra HD Displays von drei auf sechs Geräte aufgestockt und verfügt nun auch über Bildschirmdiagonalen von bis zu 98 Zoll. Die Displays sollen via IR für den Multitouch-Einsatz erweitert werden, wobei eigene Lösungen für den 4K-Signalbereich noch für die Zukunft erwartet werden.

Ultra HD Displays für Digital Signage und IPTV

Seit der Übernahme der Teracue AG im Februar 2014 verfügt eyevis über Expertise für Ultra HD in den Gebieten Digital Signage und IPTV. Neben den UHD-Displaytechnologien sind aber auch die Hardware-Elemente wichtig, um die Einspeisung, Übertragung und Speicherung von (ultra-)hochauflösenden Inhalten auf Basis von Standard-IP-Netzwerken zu gewährleisten.

Bei den Screens erweitert der Hersteller sein Portfolio nun um die Größen 58, 85 und 98 Zoll. Bislang erhältlich waren 31.5, 60 und 84 Zoll. Die Large-Formate sind in erster Linie für den Indoor-Einsatz, kommen aber mit robusten Gehäusen, einer hohen Helligkeit, einer Bildwiederholungsfrequenz von bis zu 60 Hz (58 und 85 Zoll) und mit einem Farbraum von bis zu 100 Prozent NTSC (85 Zoll). Die Auflösung beträgt 3.840 x 2.160 Pixel.

Technische Daten (Auflösung jeweils 3.840 x 2.160 p):

  • EYE-LCD-3150-QHD-LD
    Diagonale: 31,5″, Luminanz: 450 cd/m², Kontrast: 1.000:1
  • EYE-LCD-5800-QHD
    Diagonale: 58″, Luminanz: 450 cd/m², Kontrast: 5.000:1
  • EYE-LCD-6000-QHD-LD
    Diagonale: 60″, Luminanz: 500 cd/m², Kontrast: 5.000:1
  • EYE-LCD-8400-QHD-LE
    Diagonale: 84″, Luminanz: 500 cd/m², Kontrast: 1.400:1
  • EYE-LCD-8500-QHD-LD
    : 85″, Luminanz: 500 cd/m², Kontrast: 3.000:1, Farbraum: 100% NTSC
  • EYE-LCD-9800-QHD-LD
    Diagonale: 98″, Luminanz: 500 cd/m², Kontrast: 1.300:1
[invidis]