Wie das Magazin stereo mitteilt, erweitert der deutsche Hersteller Canton sein Multiroom-System um zwei Elektronik-Komponenten: den AV-Vorverstärker Smart Connect 5.1 (500 Euro – im Bild unten) und den AV-Vollverstärker Smart Amp 5.1 (700 Euro).

Der Vorverstärker Canton Smart Connect 5.1

„Die beiden Geräte unterscheiden sich nur durch die eingebauten Endstufen des Amp 5.1“, heißt es. Drei „Quellen“ können via HDMI angeschlossen werden. Für Stereo-Geräte steht ein Line-Eingang zur Verfügung, außerdem findet sich je eine optische und eine koaxiale Schnittstelle. „Bluetooth“ funktioniert natürlich auch.

Cinch oder Bananas

Sechs Cinch-Ausgänge in 5.1-Konfiguration stehen beim Canton Smart Connect parat. Beim Canton Smart Amp hat sich der Hersteller für Bananenstecker entschieden. Außer über Kabel können beide Komponenten über Cantons proprietäres Funksystem „hauseigene“ Smart-Lautsprecher drahtlos versorgen. Wahlweise als Stereo- oder Mehrkanalkonfiguration.

Der Canton Smart Amp 5.1

Zudem ist Multiroom-Betrieb über Googles Chromecast-Protokoll möglich. Musik-Streaming-Dienste können ebenfalls über Chromecast bzw. Spotify Connect eingebunden werden. Lautsprecher, die im selben Raum als drahtloses Stereo- oder Surround-Set betrieben werden, empfangen verzögerungsfreie Signale.