Sony kann sich in diesem Jahr über fünf Auszeichnungen der Expert Imaging and Sound Association (EISA) freuen. Die 4000 Euro teure Alpha 7R IV ist die erste spiegellose Vollformatkamera mit einer Auflösung von 61 Millionen effektiven Pixeln. Zudem biete sie „eines der branchenweit besten Autofokussysteme, das mit KI-basiertem Echtzeit-Tracking und -Augenerkennung ausgestattet ist“.

Serienaufnahmen mit bis zu zehn Bildern pro Sekunde sind möglich. Die integrierte 5-Achsen-Bildstabilisierung reduziert Verwacklungsunschärfen auf ein Minimum. Ausgerüstet mit einem scharfen elektronischen Sucher und dem sehr schnellen BIONZ X Prozessor ist diese Kamera nach Meinung der EISA-Jury ein „zuverlässiges und leistungsfähiges Werkzeug“.

Auf Vlogger zugeschnitten

Die innovative „Vlogger-Kamera“ ZV-1 (ca. 800 Euro) wurde speziell auf die Bedürfnisse von Content Creators und Vloggern zugeschnitten. Sie bietet 4K-Aufzeichnung und S-Log-Gamma. Benutzerfreundliche Funktionen wie etwa Bokeh-Switch zum Einstellen der Hintergrundunschärfe erleichtern das Handling.

Mittels der Product Showcase Funktion werden Gegenstände, die vor die Kamera gehalten werden, automatisch fokussiert. Ein integriertes 3-Kapsel-Direktionalmikrofon bürgt für astreine Ton-Aufnahmen. Die Sony ZV-1 weist einen separaten Audioeingang und einen integrierten Multi-Interface-Zubehörschuh auf. Zugleich verfügt sie über einen seitlich ausklappbaren LCD-Bildschirm.

Lange Brennweite, günstiger Preis

Über das Sony FE 200-600 Millimeter F5,6-6,3 G OSS-Telezoom werden sich Fotografen und Filmer freuen, die gerne Wildtier-, Natur- oder Sportaufnahmen machen. Es kostet „nur“ etwa 1800 Euro, ist erstaunlich leicht für seine Klasse und bietet ausgezeichnete Schärfe selbst bei maximaler Blende. Der Autofokus ist überaus flink, der große Zoomring arbeitet zuverlässig, ohne dass sich die Länge des Objektivs verändert.

Enorm lichtstarkes Weitwinkel

Das kompakte Sony FE 20 Millimeter F1,8 G-Weitwinkel zum Preis von ca. 1100 Euro ist ein außergewöhnliches Objektiv mit enormer Lichtstärke. Seine beiden XD-Linearmotoren gewährleisten eine schnelle, präzise und geräuscharme Fokussierung, der Mindestfokusabstand beträgt nur 19 Zentimeter.

Smartphone, Kamera und mehr

Einen EISA Award gab es auch für das ca.1200 Euro teure Smartphone Xperia 1 II, das perfekt auf Fotografen, Videofilmer, Kameraleute, Cineasten, Musikliebhaber und Smartphone-Gamer zugeschnitten ist. Seine Triple-Kamera mit automatischer Augenerkennung und Echtzeit-Augen-AF ermöglicht Serienaufnahmen mit bis zu 20 Bildern pro Sekunde.

Für den Medienkonsum unterwegs bietet das Xperia 1 II ein 6,5-Zoll CinemaWide 4K HDR OLED-Display im 21:9-Format mit Dolby Atmos-Sound. Auch das immersive Musikformat 360 Reality Audio wird unterstützt. Gamer können das Smartphone mit einem PlayStation 4 DUALSHOCK 4 Wireless-Controller verbinden.