Nachdem wir bereits über GTA V und eine GTA-Remastered-Trilogie (Vice City, GTA III und San Andreas) berichtet haben, soll es sich nun noch einmal um GTA drehen, genauer gesagt um GTA VI Vice City. Zunächst einmal sei gesagt, dass der „Vice City“-Zusatz pure Spekulation ist und das Spiel sehr wahrscheinlich nicht unter diesem Namen erscheinen wird.

GTA VI Vice City: Easter Egg als Hinweis?

Allerdings hilft jener Zusatz, die bisher prävalenten Gerüchte rund um GTA VI zuzuspitzen: Vermutet wird, dass sich GTA VI um Geschichten aus Vice City drehen wird. Passend dazu gibt es nun ein Easter Egg aus Red Dead Redemption 2, das einen Teaser hinsichtlich GTA 6 darstellen könnte – im folgenden Video ist das Ganze zu sehen:

Wie das Video zeigt, gibt es einen Brief im Spiel, der sich auf Sam und Dan Houser bezieht, die beiden Gründer von Rockstar Games. In jenem Brief wird die Richtung Osten angegeben, was sich auf einer GTA-Karte auf Vice City beziehen könnte. Zur Erinnerung: GTA V spielt in Los Santos (entspricht Los Angeles), Vice City (entspricht Miami) ist östlich hiervon gelegen.

Zahlreiche Gerüchte rund um Vice-City-Setting

Dementsprechend ist es denkbar, dass Rockstar Games tatsächlich Vice City als Setting für das kommende GTA auserkoren hat. Diesbezüglich hat es bereits in der Vergangenheit weitere Hinweise gegeben, sodass es nicht überraschend wäre, sollte GTA 6 in Vice City spielen. Wann genau das Spiel erstmals vorgestellt werden könnte, ist noch unbekannt.

Jedenfalls ist nach den Meldungen rund um GTA V für die PS5 in 4K und mit 60 fps sowie die GTA-Remastered-Trilogie mit besserer Grafik zu erwarten, dass auch GTA 6 in 4K-Auflösung und mit 60 Bildern pro Sekunde laufen wird. Zumindest bei Versionen für die PlayStation 5, die Xbox Series X und den PC.

[Quelle: Dexerto]