Hisense hat vor wenigen Stunden einen Mega-Deal bekannt gegeben. Demnach übernimmt der chinesische Elektronik-Hersteller Sharps TV-Geschäft in Gesamt-Nord- und Südamerika. Auch das TV-Werk des Herstellers in Mexiko mitsamt allen Vermögenswerten und die Namensrechte an Sharp sind im Deal inbegriffen. Lediglich der Bereich der professionellen Displays von Sharp in Europa bleibt von diesem Deal unberührt.

Umsatzzuwachs soll bei 2 Milliarden US-Dollar liegen

Wie Sharp und Hisense am heutigen Tage bekannt gaben, wird der chinesischer Hersteller Sharps TV-Werke in Nord- und Südamerika übernehmen und das inklusiver aller Vermögenswerte für 23.7 Millionen US-Dollar. Der Kauf schließt auch die Verwendung des Markennamens Sharp mit ein – zumindest in den beiden genannten Kontinenten. Hisense verspricht sich davon einen Umsatzzuwachs von 2 Milliarden US-Dollar. Weitere Details sollen auf einer Pressekonferenz am 4. August folgen.

[Pressemitteilung]