Generell ist meine Meinung in puncto PC-Gaming relativ klar: wer wirklich spielen möchte, der kauft sich einen Desktop-PC und kein Notebook. Trotzdem gibt es natürlich auch Kunden, die lieber ein Gaming-Notebook statt eines Gaming-PCs wünschen – das neue HP Omen X könnte hier genau richtig sein.

HP Omen X: 4K-Notebook für Gaming

Dieses ist in den USA bereits über den Online-Shop von HP verfügbar und in verschiedenen Varianten zu finden. Wir fokussieren uns im Folgenden auf die Top-Variante, denn diese bringt zum einen die beste Ausstattung mit sich und ist zum anderen am ehesten in der Lage, 4K-Gaming zu bieten.

In der Top-Variante kommt das Omen X 2017 mit folgenden Eigenschaften daher: einem 17 Zoll großen Ultra-HD-Display, eine Intel Core i7-7820HK, eine Nvidia GeForce GTX 1080, 32 GB RAM eine 1 TB PCIe SSD und eine 1 TB HDD.

Display mit 4K-Auflösung und G-Sync

Sehr interessant ist auch, dass das 4K-Display mit G-Sync aufwartet, dementsprechend ein aktives Feature gegen Tearing zu bieten hat. Weiterhin gibt es eine Bildwiederholrate von 120 Hz, zudem eine mechanische Tastatur für ein besonders präzises Steuern innerhalb von Spielen.

In den USA wird das neue HP Omen X ab November 2017 verfügbar sein, für Deutschland ist noch kein Termin bekannt. Zumindest der US-Preis lässt sich aber nennen: in der Top-Variante kostet das neue Omen X 2017 exakt 3.699 US-Dollar. Hierzulande dürfte der Preis entweder genau gleich sein oder knapp darüber liegen.

[Quelle: Trusted Reviews]