Von Philips haben wir bezüglich der Ultra HD Fernseher bisher nur wenig zu Gesicht bekommen. Zwar hat das niederländische Unternehmen auf der CES 2013 ein brillenfreies Model vorgestellt, weitere Infos sind seitdem aber nicht aufgetaucht. Laut einem Artikel von futurezone müssen wir uns aber nicht mehr allzu lange gedulden. Auf der diesjährigen IFA wird nämlich ein neues Spitzenmodell der 9000-Serie erwartet, das zweifelsohne ein Ultra HD Fernseher sein wird. Obwohl sich Philips selbst bezüglich einer Bildschirmgröße derzeit noch bedeckt hält, kann man aufgrund der genannten Preisorientierung von ca. 5000 Euro von einem 50 bis 55-Zoll Ultra HD TV ausgehen.

Gegenüber futurezone sagte Innovations-Chef Danny Tack: „Wenn wir einen Ultra-HD-Fernseher verkaufen wollen, müssen wir als Hersteller etwas tun. Denn die Leute werden so ein Gerät nicht kaufen, wenn es nur Demo-Filme in der hohen Auflösung zu sehen gibt…

Demzufolge soll Philips an einem intelligenten Upscaling-Verfahren arbeiten, dass hoffentlich mindestens genauso gut wird, wie die angewandte Technik im Sony KD-84X9005.