Ein Durchbruch der Ultra HD Fernseher ist schon lange nicht mehr zu leugnen und wer das Gegenteil behauptet hat sich entweder noch nicht mit der Thematik befasst oder verabscheut generell den Vormarsch der sich immer weiterentwickelnden Technik. Sicherlich steckt die Verbreitung der Fernseher mit einer Auflösung von 3840×2160 Pixel noch in den Kinderschuhen, zumal der Mangel an entsprechendem Content und der heftige Preis, der für viele Modelle hingeblättert werden muss, derzeit noch sehr abschreckt. Aktuelle Verkaufszahlen der large-size Ultra HD TVs lassen uns jedoch optimistisch in die Zukunft blicken. Zwar gibt es bereits relativ „günstige“  Modelle im 50-Zoll Bereich, den Südkoreanern mit einem entsprechend gefüllten Portemonnaie, haben es aber vor allem die Geräte jenseits der 80“ angetan.

So soll der südkoreanische Hersteller Samsung bis zum letzten Wochenende ganze 50 Exemplare seines 85-Zoll Giganten, der seit knapp vier Wochen vorzubestellen ist, an den Mann gebracht haben. Ursprünglich hatte man bei Samsung vor, die Auflage der 85-Zoll Variante des S9 auf 77 Stück zu beschränken. Aufgrund der höher als erwarteten Nachfrage will man die geplante Auflage aber jetzt aufstocken um weitere Interessenten bedienen zu können.

Der ebenfalls in Südkorea ansässige Hersteller LG hatte ja bekanntlich schon Mitte Januar eine erste Duftmarke in Sachen Verkaufszahlen veröffentlicht. Bis dahin soll das Unternehmen nämlich 300 Stück seines 84-Zöllers (84LM9600) verkauft haben, der sich seit Mitte 2012 im Vorverkauf befand. Im Schnitt wurden demnach in Südkorea über zwei Modelle am Tag verkauft.

[via]