LG hat auf auf dem Mobile World Congress in Barcelona erstmals das Ultra-HD-Streaming demonstriert. Die bereits auf der CES 2013 kurz angesprochene Technologie soll ein 1080p Medium, sei es ein Video oder ein Spiel, vom Smartphone an den Fernseher senden und gleichzeitig auf Ultra HD Auflösung hochrechnen. Hierbei kommen Wi-Fi und der Peer-to-Peer-Screencast Miracast zum Einsatz. Laut den Kollegen von theverge lief das Streaming ziemlich geschmeidig, wobei die Übertragung beim verschieben des Bildinhaltes bei einem Spiel, eine zwar geringfügige, aber dennoch erkennbare und leicht störende Verzögerung verursachte.

LG: Thanks to our innovative Wireless Ultra HD Transmission technology, users can now enjoy their favorite mobile content on today’s most advanced Ultra HD TVs. With the development of this cutting-edge technology, LG again confirms its industry leadership in the area of display and mobile convergence for a truly enjoyable viewing experience.

[Bild:Engadget]