Auf der IFA 2015 in Berlin hat Hersteller Toshiba das weltweit erste 12.5 Zoll große Convertible mit einer Ultra-HD-Auflösung von 3.840 x 2.160 Pixel vorgestellt – das Satellite Radius 12. Optional kann das Radius 12 auch mit einem Full-HD-Display mit 1.920 x 1.080 Pixel bestellt werden. Die Auslieferung des Satellite Radius 12 ist für das vierte Quartal dieses Jahres vorgesehen. Einen Preis hat Toshiba bislang noch nicht genannt.

Intels neueste Skylake CPU wurde verbaut

Ebenso wie beim Preis hält sich Toshiba auch bei den Spezifikationen etwas zurück. Bekannt ist aber auf jeden Fall, dass Intels neueste Core-i-Prozessoren der Generation Skylake verbaut wurden, bis hin zur Reihe Core i7. Die Grafik kommt von einer Intel HD Graphics 520. In Sachen Speicher werden 8 GB LPDDR3L RAM und eine SATA M.2 SSD mit bis zu 512 GB internen Speicher verbaut.

Zur weiteren Ausstattung gehören 2 USB-3.0-Anschlüsse, ein USB 3.1 Typ C Anschluss der 2. Generation (10 GBit/s), Intels Dual Band Wireless-AC (WiFi 802.11ac), ein HDMI-Anschluss inkl. UHD-out, Bluetooth 4.0, Intel WiDi und eine Webkamera. Die Stereo-Lautsprecher wurden von Harmon/Kardon gestellt und kommen mit DTS Sound. Die Abmessungen betragen derweil 299.5 x 209 x 15.4 mm bei einem Gewicht von 1.32 Kg.

[Pressemitteilung]