Gestern Abend wurde der iMac mit 5K-Retina-Display offiziell vorgestellt, der bereits auf dem Papier sehr eindrucksvoll und interessant klingt. Immerhin ist unter anderem ein Display mit einer Auflösung von 5120×2880 Pixeln verbaut worden, wenngleich dies natürlich nichts über die letztendliche Bildqualität aussagt; durch die ersten Eindrücke von Bloggern vor Ort, lässt sich aber zumindest eine erste Bewertung vornehmen.

iMac mit 5K-Display: Hohe Bildqualität

Insgesamt scheint der iMac mit 5K-Bildschirm sehr gute Bewertungen einzufahren, insbesondere von der hohen Bildqualität waren einige Journalisten und Blogger begeistert. Apple soll mit dem neuen 5K-Panel sehr gute Arbeit geleistet haben, speziell die Klarheit des Bildes sowie die Ausleuchtung des Panels wurden als Gründe für einen sehr guten Eindruck des 5K-Displays beim neuen Apple iMac genannt.

Gerade diejenigen, die professionelle Bild- und Videobearbeitung wünschen, sollen laut ersten Aussagen mit dem iMac mit 5K-Retina-Display viel Freude haben können. Bei „Techcrunch“ wird der Retina-iMac nicht nur deutlich besser als das Retina-MacBook-Pro gesehen, sondern sogar als „Zukunft des Desktop-PCs“ beschrieben, was natürlich eine deutliche Ansage in Bezug auf die Wichtigkeit des neuen All-in-One-PCs von Apple ist.

Hands-on Video des neuen Retina-iMac

Natürlich hat Apple nicht nur bei Bildqualität und Leistung gute Arbeit geleistet, auch das Design wurde positiv hervorgehoben. Schließlich hat es Apple geschafft, das dünne Gehäuse der vorherigen Generation auch im Retina-iMac zu integrieren, ohne dafür auf Leistung oder andere große Verbesserungen verzichten zu müssen. Zu guter Letzt habt Ihr noch die Möglichkeit, einen Blick auf ein erstes Hands-on Video des 5K-Computers zu werfen:

[ASA]B004Z3PNW8[/ASA] [via macrumors.com]