Seit Donald der Trampel im Amt ist plagt mich die Versuchung, alles, was aus Amerika kommt, nicht zu kaufen, noch viel mehr. Aber wahrscheinlich könnte ich eher Trump davon überzeugen, dass er auf dem Holzweg ist, als meiner Frau die Erlaubnis abzuringen, von purer Vernunft geleitet ein absolutes Traumgerät zu erwerben: den JVC DLA-Z1 Projektor für 34.999 Euro.

Wer sich jetzt mit dem Finger an die Stirn tippt und „der (also ich) spinnt“ denkt, möge in sein hart gefälltes Urteil strafmildernd einfließen lassen, dass es sich bei diesem Laserprojektor japanischer Herkunft um das erste Gerät seiner Spezies handelt, das von Amerikanern als THX 4K DISPLAY zertifiziert wurde.

Die im kalifornischen San Francisco beheimatete und von Meister-Regisseur George Lucas gegründete THX Ltd. vergibt seit den 1980er Jahren Qualitätssiegel vornehmlich für hochwertige Kinos und Heimkino-Komponenten.

Hunderte von strengen Tests und Messungen

Um mit dem THX-Logo geschmückt werden zu dürfen, müssen die Geräte bis zu 600 strenge Tests und Messungen bestehen, damit sichergestellt werden kann, dass HD- und Ultra-HD-Bilder präzise und auf höchstem Standard angezeigt werden.

Mit THX werden Farbgenauigkeit, Schärfe, Einheitlichkeit und Detailliertheit bewertet, um zu analysieren, wie gut ein 4K- oder Ultra-HD-Gerät eine Vielzahl entscheidender Bildelemente anzeigen kann, bei gleichzeitiger Minimierung der wahrgenommenen Effekte von Körnigkeit und anderer Mängel.

Mit THX zertifizierte Displays werden über eine neue Einstellung verfügen, den THX 4K Movie Mode, der die bestmöglichen vorkalibrierten Videoeinstellungen für die unkomplizierte Wiedergabe von Ultra HD und rekonstruierten HD-Filmen bietet.

Ultra-HD Auflösung wird übertroffen

Der DLA-Z1-Projektor kombiniert das native 4K D-ILA-Panel mit der wegweisenden ‘Blu-Escent’ Laser-Phosphor-Technologie und ermöglicht so eine unglaublich dichte, hochauflösende und unverfälschte Darstellung bis in jede Ecke des projizierten Bildes.

Mit einer Auflösung, die Ultra HD sogar noch übertrifft, voller HDR-Kompatibilität und einem extremen Kontrast-Umfang werden fantastische, lebensechte Bilder in nie dagewesenen Brillanz, Schärfe und Natürlichkeit auf die Leinwand gebeamt.

Die absolut verzögerungsfrei arbeitende „BLU Escent“ Laser-Einheit reproduziert eine Helligkeit von bis zu 3.000 Lumen. Das neu entwickelte, weltweit kleinste und nur 0,69 Zoll messende native 4K D-ILA Panel mit 4096 x 2160 Bildpunkten und das ebenfalls neue 4K High Resolution Objektiv mit 18 Glaslinsen in 16 Gruppen zaubern bleibende Eindrücke.

Lars Mette von „Hollywood Zuhause“ hat in einem ausführlichen Test dem hochdekorierten japanischen Helden ebenfalls auf den Zahn gefühlt. Wir können unserer sehr verehrten Leserschaft das Video nur empfehlen. Viel Spaß beim Zuschauen!