Neues aus dem fränkischen Kronach: TV-Ikone Loewe meldet sich mit vier „überarbeiteten“ Fernsehern zurück. Den Auftakt für die nach Herstellerangaben „verbesserte Produktgeneration“ machen die LED-Modelle bild 3.43 und bild 3.49 sowie die neuen OLEDs bild 3.55 und 3.65.

Optisch setzten die Produktentwickler bei den bild 3 Modellen auf einen zurückhaltenden Look in Schwarz und Basaltgrau, welcher der Produktfamilie eine edle Note verleihen soll. Sogar von hinten betrachtet, machen die aktuellen Flatscreens eine gute Figur.

Technisch auf der Höhe der Zeit

Aufgrund der Rückwand mit magnetischer Kabelabdeckung, intelligentem Kabelmanagement und flexiblen optionalen Aufstelllösungen lassen sich die Geräte problemlos frei im Raum platzieren. Selbstverständlich sind der Loewe bild 3.43 und bild 3.49 technisch auf der Höhe der Zeit.

So punkten die speziell für Loewe entwickelten LCD-Panels mit Ultra HD Auflösung, einem energieeffizienten LED-Backlight und der Bewegungsoptimierung. Selbst bei schnellen Actionszenen generieren „realistisch“ berechnete Zwischenbilder flüssige, ruckelfreie Darstellungen und glatte Übergänge.

Neuer Prozessor

Möglich machen dies die neue technische Plattform und der schnelle SX8 Quad Core Prozessor. Mit intelligenten Algorithmen, rasanter Arbeitsgeschwindigkeit und unterstützt durch einen integrierten Grafikchip ist eine optimal ausbalancierte Bildperformance garantiert.

Auch hinter dem minimalistischen Design der OLED-Modelle verbirgt sich ausgefeilte Technik. Das Panel aus der neuesten 2020er-Generation unterstützt mit HDR10, HLG und Dolby Vision die drei wichtigsten HDR-Standards.

Kräftiges Lautsprechersystem

Das nach vorne abstrahlende Lautsprechersystem in Form einer Soundbar ist unterhalb des Displays integriert und mit Akustikstoff in der Farbe Basaltgrau bespannt. Es leistet zweimal 40 Watt und verfügt über ein zusätzliches Bassreflexrohr für satten, voluminösen Sound.

Im Modus Mimi Defined lässt sich der Klang individuell anpassen. Zudem sind beide Modelle kompatibel zum optional erhältlichen Loewe klang 1 Heimkino-Lautsprechersystem.

Individuelle Einmessung

„Wie alle Fernseher aus dem Hause Loewe profitieren auch die neuen bild 3 Modelle von der individuellen Einmessung und den über Jahrzehnte hinweg optimierten Algorithmen für ein ideales Bild“, heißt es in der Pressemitteilung.

Die unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers liegt bei den LED-Modellen bei 1490 Euro für bild 3.43 bzw. bei 1990 Euro für das 49-Zoll-Modell. Die OLED-TVs kosten 2690 Euro (bild 3.55) und 3490 Euro (bild 3.65).

Erfolgreicher Neustart

Nach der Neugründung der Loewe Technology GmbH im Februar 2020 und dem erfolgreichen Neustart arbeitet das Unternehmen mit Hochdruck daran, sich als ein international wettbewerbsfähiger Premiumanbieter für anspruchsvolle Unterhaltungselektronik zu positionieren.