Mit zwei neuen Special-Edition-Modellen wendet sich Marantz vor allem an audiophile Feingeister: Der Vollverstärker PM-12 Special Edition und der SACD-Player SA-12 Special Edition mit D/A-Wandler-Modus wurden von den legendären Marantz-Soundmastern optimiert.

Angeblich verhält es sich so, dass oben genannte Damen und Herren nicht selten bei einzelnen Produkten ein höheres Potenzial als erwartet feststellen. Genau diese Geräte werten sie dann auf, indem sie eine noch sorgfältigere Komponentenauswahl treffen und den Sound in „unzähligen Hörproben“ abstimmen. Das hat seinen Preis: Sowohl der Verstärker, als auch der SACD-Player kosten 3299 Euro.

Ziel: maximale Audioperformance

„Die Special-Edition-Modelle der 12-Serie wurden von den Marantz Soundmastern und den europäischen Toningenieuren mit bemerkenswerter Liebe zum Detail entwickelt. Dabei griffen sie auch auf die Erfolge der gefeierten KI Ruby-Serie zurück“, teilt der Hersteller mit.

Beim Vollverstärker PM-12 Special Edition verfolgte das Team das Ziel, die maximale Audio-Performance aus dem PM-12-Konzept zu extrahieren. Deshalb entschied man sich für ein diskretes zweistufiges Design mit separaten Netzteilen für den Vorverstärker und die Endstufenkanäle.

Zahlreiche „Extras“

Die Schaltkreise garantieren den direkten Signalweg zu den Verstärkern, die 100 Watt pro Kanal an 8-Ohm-Lautsprecher beziehungsweise 200 Watt pro Kanal an 4-Ohm-Lautsprecher liefern.

Die Bauweise des PM-12 Special Edition ist an die Verstärker PM-10 und PM-KI Ruby angelehnt: Phonoverstärker für MM/MC, Marantz-Musical-Premium-Phono-EQ-Schaltung und Marantz HDAM-Technologie für optimale Signalreinheit.

Vollständig analoges Design

„Das geringe Grundrauschen und die saubere Bauweise des PM-12 Special Edition sind nicht zuletzt seinem vollständig analogen Design zu verdanken“, schreibt Marantz. Ein D/A-Wandler in einem Verstärker sei zwar praktisch, doch digitale Schaltungen verursachten von Natur aus elektrisches Rauschen und könnten die empfindlichen analogen Signale, die durch den Amp geleitet werden, stören.

Deshalb habe man sich für einen vollständig analogen Ansatz entschieden, um den Klang so rein wie möglich zu halten – und stattete dafür den SACD-Player SA-12 Special Edition mit einem D/A-Wandler-Modus aus.

Kein konventioneller D/A-Wandler

Dieses „Instrument“ basiert auf den Flaggschiffen SA-10 und SA-KI Ruby. Es ist mit dem audiospezifischen Transportmechanismus „SACDM-3“ ausgestattet, der die Wiedergabe von SACDs, CDs und Audiodaten von CD-ROM sowie DVD-ROM ermöglicht. Der asynchrone USB-Eingang unterstützt Formate bis PCM/DXD 384 KHz/32 Bit und DSD 11,2 MHz.

Die Marantz Musical Mastering Stream-Sektion konvertiert sämtliche PCM-Dateiformate mithilfe ausgeklügelter Filter und proprietärer Prozesse in das DSD-Format. Anschließend wandelt die MMM-Konvertierungsstufe den 1-Bit-Datenstrom direkt in ein analoges Signal um – ganz ohne konventionellen D/A-Wandler.

Vollverstärker PM-12 Special Edition:

  • Entwickelt und umfassend abgestimmt von europäischen und japanischen Toningenieuren, die auf mehr als 65 Jahre Erfahrung beim Design von Marantz Verstärkern zurückgreifen
  • Hochauflösende Vorverstärkerstufe von Marantz mit hauseigener HDAM-Technologie
  • Schaltverstärker-Design der Flaggschiff-Verstärker PM-10 und PM-KI Ruby
  • Lastunabhängiger Frequenzgang ermöglicht den Einsatz beliebiger Lautsprecher
  • Hohe Ausgangsleistung: 100 W + 100 W (8 Ohm), 200 W + 200 W (4 Ohm)
  • Diskretes zweistufiges Design für optimale Signalreinheit mit separaten Netzteilen für Vorverstärker und Endstufenkanäle zur Verringerung von Störungen
  • Ringkerntransformator am Vorverstärker
  • Stromgegenkopplungs-Design mit neu entwickelten Schaltungen für breite Frequenz- und Dynamikbereiche
  • HDAM ® SA3-Schaltung für ein reines Signal und hervorragende Dynamik
  • MM/MC-Phono-Eingang mit neuer, diskreter Marantz Musical-Premium-Phono-EQ-Schaltung
  • Dicke, vernickelte Anschlussbuchsen für CD und Phono, hochwertige Lautsprecherklemmen von Marantz aus hochreinem Kupfer
  • Stufenlose Lautstärkereglung mit neuem elektrischem Lautstärkesystem

SACD-Player SA-12 Special Edition:

  • SACD-Playermit D/A-Wandler-Modus
  • Entwickelt und abgestimmt von europäischen und japanischen Toningenieuren
  • Von Marantz entwickelter audiospezifischer SACD/CD-Mechanismus „SACDM-3“
  • Wiedergabe von SACD/CD sowie Audiodaten von CD-ROM und DVD-ROM
  • Asynchroner USB-Eingang für hochauflösendes Audio bis PCM/DXD 384 kHz/32 Bit und DSD 11,2 MHz
  • Trennung von USB- und anderen Digitaleingängen (optisch und koaxial) zur Vermeidung von Rauschen aus internen und externen Quellen
  • Marantz Musical Mastering (MMM) Stream-Sektion für Filterung und innovatives Upsampling auf DSD
  • Speziell entwickelte MMM-Konvertierungsstufe (1 Bit) zur direkten Umwandlung von DSD in Analogsignale
  • Neue analoge Ausgangsstufe mit Marantz HDAM-SA3- und HDAM-SA2-Technologie und niederohmigem Ausgang
  • Netzteil mit Ringkerntransformator
  • Dedizierter Kopfhörerverstärker mit vollständig diskreter Konstruktion und HDAM-SA2