Die Ultra-HD-Fangemeinde teilt sich in drei Lager auf. Die Fundamentalisten halten fest an LED, während weiterhin Suchende für OLED oder gar QLED plädieren. Nachdem sich die Wogen geglättet haben und allmählich Frieden in den Wohnzimmern der Nation einkehrt, tut sich eine neue Front auf.

Samsung hat einer neuen Monitor-Serie QLED-Technik einverleibt. Was bisher High-Tech-Fernsehern vorbehalten war, gibt es nun auch für Gaming Monitore. Der neue Samsung Curved Monitor CHG90 im Ultra Wide Design und der Curved QLED Monitor CHG70 präsentieren nach Angaben des Herstellers „Games, wie von Entwicklern vorgesehen: beeindruckend realistisch, mit intensiv leuchtenden Farben und scharfen Kontrasten. High Dynamic Range setzt jedes Bild in Szene“.

Neues Bildschirmverhältnis 32:9

Die mit einem neuen Metallkern verbesserte Quantum Dot-Technologie des CHG90 und des CHG70 liefert eine Farbraumabdeckung von bis zu 125 Prozent auf der sRGB-Farbskala und 95 Prozent des Digital Cinema Initiatives (DCI-P3) Bewegtbild Standards. Dadurch, so Samsung, nimmt der User alle Farben ganz intensiv wahr, in allen Nuancen und hell erleuchtenden Szenen.

Darüber hinaus setzt der Samsung CHG90 neue Größen-Standards für Gaming Displays mit einem Bildschirmverhältnis von 32:9 und einer Doppel-Full-HD-Auflösung (DFHD) von 3.480 x 1.080 Pixeln auf einem 49-Zoll-Bildschirm. Somit erweitert er im wahrsten Sinne des Wortes das Spielfeld, denn mit seinem großen Design schafft er neue Maßstäbe für die gesamte Industrie und führt als größter Monitor die Spitze des Samsung Bildschirm Line-ups an.

Betrachtungswinkel von 178 Grad

Beste Aussichten auf den Content sind für den User inklusive. Dafür sorgt der Wölbungsradius von 1.800 Millimetern und der ultraweite Betrachtungswinkel von 178 Grad. Der Gamer behält dadurch den Überblick, egal welches Setting er wählt. Probleme wie ein trennender Rahmen, wenn mehrere Monitore miteinander verbunden werden, erübrigen sich.

Zudem verbindet er eine Bildwiederholungsrate von 144 Hz mit einer Reaktionszeit von nur einer Millisekunde (MPRT). Diese Kombination verringert gerade bei schnellen Bildsequenzen Bewegungsunschärfen deutlich und zeigt auf dem gesamten Bildschirm eine einheitlich hohe Bildqualität.

Integrierte HDR-Technologie

Sein Bruder CHG70 ist mit ihm der erste QLED Curved Gaming Monitor mit integrierten HDR-Technologie und 144 Hz Bildwiederholungsrate. Der Content erscheint mit einer maximalen Helligkeit von 600 cd/m2. Mit einer WQHD-Auflösung von 2.560 x 1.440 Pixeln wirken alle Inhalte zudem ganz klar. Der CHG70 ist in den Größen 27 und 31,5 Zoll erhältlich.

Bei beiden Geräteserien handelt es sich um die ersten Monitore im Samsung Portfolio mit der neuen AMD Radeon FreeSyncTM 2-Technologie. Sie ermöglicht ein flüssiges Spiel und verringert Screen Tearing und ruckelnde Bilder. AMD Radeon FreeSyncTM 2 unterstützt ein großes Farbspektrum zur Darstellung von HDR-Content.Dabei übertrifft es den sRGB Standard in punkto Helligkeit und Farbe um das Doppelte.

Partnerschaften mit EA Studio Dice und Ghost Games

Vor dem Launch der neuen Gaming Monitore stärkt Samsung seine Bemühungen, die Usability der Monitore zu erweitern und die Gaming Industrie auf HDR-Content vorzubereiten. Der CHG90 und der CHG70 wurden im Rahmen strategischer Partnerschaften mit EA Studio Dice und Ghost Games zur Darstellung in HDR-Bildqualität abgestimmt.

Jetzt wurde bestätigt, dass HDR mit Nvidias Grafikkarten kompatibel ist. Somit kann eine größere Auswahl an HDR Games und PC Devices unterstützt werden. Die neuen Monitore sind voraussichtlich im Laufe des dritten Quartals 2017 verfügbar. Der CHG90 wird in 49 Zoll für 1.499 Euro (UVP) erhältlich sein. Der CHG70 kann in 32 Zoll für 799 und in 27 Zoll für 699 Euro erworben werden.

 

[Quelle: Samsung]