Die künftige Konsolengeneration soll auf der einen Seite die Sony PlayStation 5 umfassen, auf der anderen Seite die Microsoft Xbox Scarlett. Scarlett ist hierbei nur der Codename, der endgültige Name der kommenden Xbox dürfte sich dann anders zeigen können.

Microsoft Xbox Scarlett: AMD Zen 2 und AMD Navi

Auch wenn der Name sicherlich interessant sein mag, kommt es natürlich vor allem auf die inneren Werte der Xbox Scarlett an. Und hierbei soll diese mit zwei Chips aus dem Hause AMD punkten können: einmal mit einer AMD Zen 2 als CPU sowie AMD Navi als GPU-Chipsatz.

Die AMD Zen 2 soll im 7-nm-Verfahren gefertigt werden, das ein deutlich besseres Verhältnis von Leistung und Energiebedarf verspricht. Auch die GPU auf Basis des AMD Navi soll im 7-nm-Verfahren gefertigt werden und verspricht, die Leistung der Xbox Scarlett in unbekannte Höhen zu treiben.

4K-Gaming für neue Konsolen im Fokus

Wenig überraschend sind die Gerüchte rund um die Hardware der Xbox Scarlett nicht, denn auch bei der Sony PlayStation 5 werden AMD Zen 2 und AMD Navi als Chips erwartet. Vermutlich werden Microsoft und Sony aber jeweils auf andere Modelle setzen, nicht etwa baugleiche Chips verwenden.

Auf jeden Fall sollen beide Konsolen in der Lage sein, 4K-Gaming auf der Konsole zu bieten, das bisher noch nicht zu sehen war. Wann die Microsoft Xbox Scarlett und die PlayStation 5 auf den Markt kommen werden, ist noch unbekannt. Ein Release wird aber für 2020 spekuliert.

[Quelle: Hot Hardware]