Mit der dritten Generation der Tesla HiFi-Kopfhörer – bestehend aus den Modellen T1 und T5 – will beyerdynamic eigenen Angaben zufolge „ein Stück näher an die Vollkommenheit“ rücken.

Der T1 biete durch seine offene Bauform ein ganzheitliches, räumliches Klangbild, das durch schräg angeordnete Tesla-Schallwandler an Präzision gewinne. Der Hersteller: „Im Vergleich zur vorherigen Generation macht die behutsame Bassanhebung das neutrale, räumliche Klangbild noch etwas wärmer und angenehmer“.

Schräg angeordnete Treiber

Der T5 hingegen ist ein geschlossener High-End-Kopfhörer. Außengeräusche werden reduziert; auch hier leisten die schräg angeordneten Tesla-Schallwandler tadellose Arbeit. Treiber mit der von beyerdynamic entwickelten Tesla-Technologie werden am Standort Heilbronn entwickelt und gefertigt.

Sie erreichen eine magnetische Flussdichte von über einem Tesla, wodurch auch an schwachen Abspielgeräten eine hohe Leistung erzielt wird. Beide Modelle sind Hi-Res Audio zertifiziert und kosten jeweils 999 Euro.

Aufwendige Produktionsverfahren

Die Gehäusedeckel des T1 sind mit einem eleganten Lochmuster versehen. Designelemente werden in einem aufwendigen Produktionsverfahren in den lackierten Edelstahl eingearbeitet.

Beim T5 wird für die Gehäusedeckel mit fein gebürstetem und lackiertem Aluminium gearbeitet, das mit einer aufwendigen Strukturierung versehen ist. Der T5 orientiert sich am Design des Geschwisterkopfhörers, besitzt jedoch als geschlossenes Modell keine akustischen Öffnungen. Die Gabeln bestehen wie beim T1 aus gebürstetem, eloxiertem Aluminium.

Memory Foam und Velours

Extravagante Kopfhörerpolster sorgen bei beiden Modellen für hohen Tragekomfort. Ihre Füllung besteht zum Teil aus dem speziellen Formgedächtnis-Schaumstoff „Memory Foam“, der sich durch die Einwirkung von Wärme und Druck besonders gut an jede Kopfform anpasst.

Für das Deckmaterial der Ohrpolster des T1 kommt atmungsaktives, weiches Velours zum Einsatz. Die Ohrpolster des T5 bestehen aus Protein-beschichtetem Kunstleder. Sie umschließen die Ohren mit einem ausbalancierten Druck. Alcantara® sorgt bei den Kopfbändern für ein angenehmes Tragegefühl.

Hochreine Kupferleiter

Die steckbaren Kabel, die sich leicht austauschen lassen, sind von Textil umhüllt. Diese Ummantelung schützt gleichzeitig die hochreinen OCC7N-Kupferleiter. Beide Kopfhörer können mit 32 Ohm sowohl an stationären als auch an mobilen Geräten betrieben werden.

Der beyerdynamic T1 und sein „Bruder“, der T5, sind ab sofort im beyerdynamic Online-Shop und im Fachhandel erhältlich. Die Jury des German Design Awards 2021 zeichnete sie in der Kategorie Excellent Product Design – Entertainment mit dem „Winner“-Award für herausragende Designqualität aus.