Es war abzusehen und wird nun auch passieren: Netflix erhöht seinen Preis für das Standard-Abo von 8,99 Euro auf 9,99 Euro in Europa. Auf diese Weise wolle der Streaming-Anbieter auch weiterhin gute Inhalte bieten und interessanten Content produzieren. Der neue Preis gilt allerdings nur für Neukunden, denn Bestandskunden können auch für ein weiteres Jahr mit 8,99 Euro das gesamte Sortiment des Streaming-Anbieters nutzen.

Netflix muss den Preis für das Standard-Abo erhöhen

Die Masse wird sich auf das Standard-Abo stürzen, so viel ist klar. Auch deshalb erhöht Netflix ausgerechnet dieses Abo-Paket im Preis. Bestandskunden können sich aber über das Treueangebot freuen, 12 Monate weiter von dem Einführungspreis zu profitieren. Für den Rest sollte der zusätzliche 1 Euro verschmerzbar sein, zumal die Inhalte bei Netflix im Vergleich zur Konkurrenz qualitativ deutlich hochwertiger sind. Zudem gibt es keine Zusatzinhalte, die gekauft werden können.

Für Netflix bringt das Ganze ein Umsatzzuwachs um 11. Prozent. Das 4K-Abo, welches bei 11,99 Euro monatlich liegt, wurde übrigens nicht im Preis erhöht.