Auf der CES in Las Vegas, die heute endet, rückten natürlich auch viele einheimische Hersteller ihre Produkte so gut wie möglich ins Rampenlicht. Zum Beispiel die US-Lautsprecherschmiede Definitive Technology, die ihre preisgekrönte Demand-Serie aus dem Jahr 2017 um neue High-Performance-Standlautsprecher und einen Center bereicherte.

Die Demand D15 und Demand D17-Boxen sowie der D5c Center verwenden neueste Technologien und musizieren mit Carbon-Tieftönern sowie Aluminium-Tweetern. Bei uns in Good Ol´ Germany sind Boxen von Definitive Technology noch relativ unbekannt. Das soll sich ändern, wenn die Demand-Serie ab Februar bei ausgewählten Fachhändlern in Deutschland und Österreich erhältlich sind.

„Vertraute Technologien“

Die Preise? 3399 Euro für ein Paar Demand D15, 4999 Euro für zwei D17-Standboxen und 899 Euro für den Center D5c. Michael Greco, Director bei Sound United: „Wir haben bei der Gestaltung und Entwicklung der Linie das gleiche Maß an Handwerkskunst und Materialqualität beibehalten. Hörer werden vertraute Technologien vorfinden“.

Aluminium-Hochtöner mit 20/20-Wave Alignment Lens ermöglichten ein präziseres Stereo-Image, indem unerwünschte symmetrische Beugungen aus den Ecken der vorderen Blende eliminiert würden. Der patentierte Balanced Double Surround System (BDSS™) Midrange Woofer aus eigener Produktion erzeuge mit seiner Doppelsicke mehr Hub und einen schlagkräftigen Mid-Bass im Vergleich zu Treibern ähnlicher Größe.

Seitlich abstrahlende Speaker

Darüber hinaus erweitere der Linear Response Waveguide sowohl den On- als auch den Off-Axis-Frequenzgang und verbessere gleichzeitig die Streuung für ein natürlicheres Mittelklasse-Timbre und eine präzise Klangbühne. Beim D15 kommt dabei eine 5,25 Zoll- und beim D17 eine 6,5 Zoll-Membran aus Mineral-Polymer zum Einsatz.

Neu in der Demand Serie sind die beiden 5,25-Zoll- (D15) bzw. 6,5-Zoll-Carbonfaser-Bass-Treiber (D17), zusammen mit zwei 8- bzw. 10-Zoll-Passivmembranen in den Seitenwänden. Die seitlich abstrahlenden Schallwandler erzeugen laut Herstellerangaben eine erweiterte Niederfrequenzwiedergabe.

Hochwertige Gehäuse

Der Zwei-Wege-Center D5c nutzt eine Anordnung von zwei 5,25-Zoll-BDSS-Mittel-/Tieftönern, die den Alu-Tweeter flankieren. Die Lautsprecher bleiben dem Industriedesign mit perlgestrahlten Aluminiumblenden treu. Die Gehäuse werden akribisch geschliffen, mit fünf Schichten Premium-Glanzfarbe bemalt und mit einer spiegelnden Oberfläche (Level 6) versehen.

Akustisch transparente magnetische Gitter unterstützen natürlichen, ungefärbten Klang. Alle drei Neuzugänge der Demand Serie sind sowohl in schwarzem Klavierlack als auch in weißem Farbton erhältlich.