Der Ton macht die Musik – und häufig noch viel mehr als das. In Film und Fernsehen trägt er maßgeblich zum Geschehen bei. Der Soundtrack treibt die Handlung voran, er lenkt die Aufmerksamkeit des Zuschauers und verstärkt Emotionen.

Umgekehrt kann schlechter TV-Ton die Vorstellung verderben. Dabei kommt es nicht nur auf das Klangvolumen an. Der neue Pocket-Guide TV-Ton hält ein paar wichtige Tipps bereit, wie sich der TV-Sound zu Hause verbessern lässt.

Folgende Themen werden behandelt

Alles für guten TV-Ton – Eintauchen ins Erlebnis. Wie guter Klang die Stimmung im Heimkino und die Sprachverständlichkeit beeinflusst

Fernseher – Von wegen flacher Sound. So zaubern die TV-Hersteller großen Klang aus unsichtbaren Lautsprechern

Kabellose Kopfhörer – Es gibt was auf die Ohren. Das einfachste und preiswerteste Klang-Update ist ein guter Kopfhörer

Soundbars und -decks – Raumklang ohne Ballast. Keine Lust, viele Lautsprecher aufzustellen oder kein Platz dafür? Kein Problem

AV-Receiver – Heimkino ohne Kompromisse. Mit einem Mehrkanal-Verstärker kommt der Surround-Sound groß raus

Multiroom-Lösungen – TV-Sound mit System. Mit Funklautsprechern das Heimkino oder ein ganzes Haus beschallen

Der Einkaufsberater der gfu Consumer & Home Electronics GmbH erscheint in Kooperation mit dem Bundesverband Technik des Einzelhandels e.V. (BVT) und ist eine marken- und systemneutrale Navigationshilfe für den Endverbraucher.