Dass die Schwaben ein sparsames Völkchen sind, dürfte sich herumgesprochen haben. Deshalb ist schwer damit zu rechnen, dass das aktuelle Oktober-Angebot von Nubert nicht nur in Baden-Württemberg, sondern auch im übrigen Land auf fruchtbaren Boden fällt. Ausgewählte Lautsprecher aus eigener Produktion werden mit passenden Zuspielern zu günstigen Paketpreisen offeriert – wer bis zum 31. Oktober zuschlägt, ist fein raus.

Im Zentrum der beiden Sets stehen die kompakten Wandlautsprecher nuLine WS-14 und der Subwoofer nuLine AV-600. Das erste Paket wird mit dem Netzwerk-Receiver NAD C 338 ergänzt und empfiehlt sich zum Aufbau einer kompakten TV- oder Stereoanlage.

Streaming über Chromecast

Der NAD-Receiver bietet eine Dauerleistung von 50 Watt. Aber wer NAD kennt, weiß, dass das Understatement pur ist, denn das Netzteil stellt kurzfristig über 300 Watt zur Verfügung. Das Gerät ist auch für moderne Standards gerüstet und bietet über Chromecast Audio Online Streamingdienste wie TIDAL oder Spotify.

Auch lokale Netzwerkquellen oder Bluetooth können verbunden werden. Ein Plattenspieler kann am hochwertigen Phonoeingang (MM) angeschlossen werden. Bedient wird der Stereoamp mit der Fernbedienung oder über die NAD Remote App für Android und iOS.

Dezent und potent

Nubert über die seine „maßgeschneiderten“ Lautsprecher: „Die beiden nuLine WS-14 begeistern mit brillanten Mitten und Höhen, der AW-600-Subwoofer ergänzt den Bass. Die Wandlautsprecher sind mit 38,5 cm x 15 cm x 10,5 cm dezente Hingucker in jeder Wohnumgebung. Durch die Anordnung der Treiber in Verbindung mit der Hochton-Gewebekalotte kann die nuLine WS-14 klanglich durch eine sehr breite Abstrahlung überzeugen. Gleichzeitig sorgen die beiden 4-Zoll-Tieftöner für enorme Pegelfestigkeit. Dieses Paket wird zum Preis von 1600 Euro angeboten – die Ersparnis beträgt 190 Euro.

Der über eine Fernbedienung steuerbare Subwoofer nuLine AW-600 verfügt über 240 Watt Musikleistung und geht bis 28 Hz „in den Keller“. Möglich wird das durch einen leistungsfähigen 22 cm Tieftöner mit Glasfaser-Sandwichmembran und ein exakt darauf abgestimmtes Verstärkermodul.

Vollwertiges 5.1-System

Angebot Nummer 2 ist ein vollwertiges 5.1-System für Heimkino-Fans: fünf nuLine WS-14 für die Front-, Center- und Rear-Kanäle und wiederum der AW-600 für die tiefen Frequenzen. Als „Motor“ fungiert der AV-Receiver Marantz NR1509 mit jeweils 50 Watt Ausgangsleistung (8 Ohm, 20 Hz-20kHz) pro Kanal. Dank herunterladbaren HEOS Home Entertainment Skill wird der AVR auch Alexa kompatibel. Dazu unterstützt er alle gängigen Features im Video und Audiobereich: 6 HDMI Eingänge mit 4K 60 Hz Video, Dolby Vision, Airplay 2, Spotify, Deezer, HEOS via WLAN und High Res Audio. Wer 2400 Euro investiert, spart nach Aussage von Nubert 240 Euro.

Noch ein ganz besonderes „Zuckerl“: Nubert legt zwei beziehungsweise fünf Wandhalter WH-10 zur Montage der WS-14 bei. Damit kann man die Boxen nicht nur an die Wand oder die Decke montieren (letzteres beispielsweise für Dolby Atmos), sondern auch den Lautsprecher einwinkeln. Edelstahlschrauben zur sicheren Arretierung sind an der Ober- und Unterseite angebracht. Zur edlen Optik tragen die passend zur nuLine WS-14 gepulverten Metallbügel in weiß oder schwarz bei.