Mit der Nvidia GeForce RTX 2080 Ti gibt es nun ein neues Top-Modell auf dem Markt der Grafikkarten zu finden, das vor allem in puncto 4K-Gaming für neue Höhen sorgen soll. Wer bereits eine GTX 1080 Ti besitzt, für den kann ein Upgrade lohnenswert sein, das muss es aber nicht.

Nvidia GeForce RTX 2080 Ti: Ideal für 4K-Gaming

So hat PC World (unten verlinkt) festgestellt, dass sich ein Upgrade von der GeForce GTX 1080 Ti auf die GeForce RTX 2080 Ti vor allem dann lohnt, wenn man einen 4K-Monitor oder einen 1440p-Monitor mit hoher Bildwiederholrate in Verwendung hat.

In diesem Bereich spielt die GeForce RTX 2080 Ti dann ihre größten Stärken aus, aber auch die GTX 1080 Ti ist definitiv in der Lage, Spiele in 4K-Auflösung darzustellen. Zwar nicht auf dem Niveau des Nachfolgers, dies war aber auch nicht zu erwarten.

Upgrade von GeForce GTX 1080 Ti hängt am Monitor

Wer bereits einen 4K-Monitor mit 60 Hz sein Eigen nennt, der kann laut PC World ruhigen Gewissens bei seiner GeForce GTX 1080 Ti bleiben. Diesbezüglich ist also nicht zu einem teuren Upgrade auf die GeForce RTX 2080 Ti zu raten.

Am Ende ist das Ganze aber auch eine Frage des eigenen Budgets und der eigenen Vorstellungen. Wer immer die neueste Hardware verbauen möchte, der wird auch an der GeForce RTX 2080 Ti nicht vorbeikommen.

[Quelle: PC World]