In der Nacht vom 07. zum 08. Februar findet wieder einmal der diesjährige Super Bowl statt und wie es sich gehört, werden in der Halbzeitpause etliche Spots ausgestrahlt, auf die viele Zuschauer warten. Jedes Jahr geben Unternehmen Millionen aus, um einen anspruchsvollen Werbespot drehen und ausstrahlen zu lassen. Für LG werden sogar Ridley & Jake Scott aktiv. Gepusht werden sollen erneut der OLED- und Ultra-HD-Sektor.

LG heuert Regisseur des legendären Apple-Spots an

Die Südkoreaner von LG Electronics heuern für ihren Super Bowl Spot den Regisseur des legendären Apple-Spots zum Super Bowl 1984 an. In diesem Jahr will LG konzernweit mehr Wert auf die eigene Marke legen, sowie auf ein neues Premium Brand. Aber natürlich werden auch für die Super UHDs und OLEDs die Werbetrommeln gerührt.

Jake Scott, Sohn von Ridley Scott, hatte zuletzt den Spot 1.24.14 für Apple gedreht, zu dem 21 Filmautoren und 15 Kamerateams mehr als 70 Filmstunden beitrugen – natürlich komplett gefilmt mit iPhones. Wie genau der Spot aussehen wird, ist selbstverständlich nicht bekannt und wird erst beim Super Bowl zu sehen sein. Für die Menschen hierzulande muss später wieder YouTube herhalten, da die Spots in Deutschland & Co. nicht zu sehen sind.

[invidis]