Onkyo empfiehlt sich auf der IFA in Halle 1.2, Stand 201 mit dem smarten Lautsprecher G3 (im Bild oben rechts), der  drei Talente miteinander vereint: Die Intelligenz des Google Assistant, Multiroom-Musikstreaming über die integrierte Chromecast-Technologie sowie Onkyos anerkannte HiFi-Klangqualität.

Das artige Helferlein beantwortet Fragen, liest Rezepte vor, gibt Wetter- und Verkehrsmeldungen genauso wie Reiseinformationen weiter, stellt Erinnerungen ein und geht sogar online shoppen – alles ganz einfach auf Zuruf. Der integrierte Google Assistant ist mit den führenden Heimautomatisierungs-Apps zur Steuerung unterschiedlicher Geräte kompatibel.

Streamen kann er auch

Onkyos sprachbegabte Multitalent kann nach Hersteller-Angaben auch von integrierten Services wie Google Play Music und TuneIn zu (mit der integrierten Chromecast-Technologie ausgestatteten) Lautsprechern, AV-Systemen oder HiFi-Komponenten streamen.

Aufgrund einer Vielzahl von Produkten mit integrierter Chromecast-Technologie ist die Auswahl an kompatiblen WLAN-Speakern, Soundbars, AV-Receivern und HiFi-Systemen groß. Das Gehäuse aus Holz wurde akustisch ausbalanciert und eliminiert stehende Wellen und Vibrationen, welche ansonsten die Leistung beeinträchtigen würden.

Einrichtung geht fix von statten

Ein maßgeschneiderter Tieftöner wird durch eine dicke Metallummantelung gehalten. Hohe Frequenzen werden über einen perfekt abgestimmten Kalottenhochtöner gesendet. Angetrieben wird der G3 durch eine genauso effiziente wie reaktionsschnelle Schaltverstärkung mit dynamischer Rauschunterdrückungs-Technologie, um bei jeder Lautstärke unverzerrten Klang zu gewährleisten.

Die Einrichtung der integrierten Abo-Musikdienste, kompatiblen Endgeräte und der Sprachsteuerung funktioniert äußerst schnell und einfach über die Google Home App (angeleitet über den Google Assistant).

Onkyo P3 als Zweiter im Bunde

Der neue Smart Speaker P3 – ein Lifestyle-Lautsprecher mit der künstlichen Intelligenz des Amazon Alexa Voice Service – zählt bei Onkyo ebenfalls zu den Highlights. Er überträgt Sprache und Musik in raumfüllender HiFi-Klangqualität und erlaubt die Steuerung kompatibler smarter Geräte auf Zuruf.

Neben der Beantwortung von Fragen und Bereitstellung von Informationen liest Alexa auch Hörbücher, Nachrichten und Rezepte vor, setzt Erinnerungen und erledigt eine Vielzahl an Aufgaben – bis hin zur Pizza-Bestellung. Zudem bietet die Alexa-Unterstützung für diverse smarte Produkt-Familien eine intuitive Lösung zur Automatisierung des eigenen Heims.

DTS Play-Fi wird unterstützt

Weiteres Plus: Der Smart Speaker P3 gehört zu den ersten intelligenten Lautsprechern mit Unterstützung der DTS Play-Fi Technologie. Mithilfe der kostenlosen Onkyo Music Control App für iPad®, iPhone® und Android™ ermöglicht DTS Play-Fi die qualitativ hochwertige Musikübertragung von Diensten wie Amazon Music®, TIDAL, Deezer und TuneIn.

Wenn kompatible Play-Fi Produkte per App miteinander gruppiert werden, spielt der Smart Speaker P3 gleichzeitig Musik für die gesamte Gruppe ab. Genauso kann aber jedes Familienmitglied auch über Smartphone oder Tablet seine eigenen Lieblingssongs in einem oder mehreren Räumen hören. Darüber hinaus lässt sich das DTS Play-Fi System auch per Apple Watch® oder Android Wear steuern.

Line-Ausgang für die Stereoanlage

Der intelligente Schallwandler wurde von Onkyos Ingenieuren mit Fokus auf Klangfülle entwickelt – dafür sorgen zwei Breitbandtreiber, zwei passive Bassradiatoren sowie ein effizient arbeitender DSP-Switching-Verstärker. Ein zusätzlicher Eingang verbindet Media-Player, Telefon oder Tablet und vergrößert damit die Bandbreite verfügbarer Quellen für ein Plus an Unterhaltung.

Über den Line-Ausgang lässt sich eine herkömmliche Stereoanlage per Kabel für die sprachgesteuerte Musikwiedergabe aufrüsten. Während der Onkyo P3 Ende Oktober zum Preis von 229 Euro in den Handel kommen soll, weiß wieder einmal niemand, wie viel man für den größeren Bruder G3 hinblättern muss…