Beta-Versionen von iOS und OS X enthalten immer wieder Hinweise auf bestimmte Funktionen und Features späterer Vollversionen. In der OS X 10.11 Beta haben sich nun Informationen gefunden, wonach ein 21.5 Zoll großer iMac mit 4K-Display erscheinen könnte. Aber auch von einer Bluetooth-Fernbedienung ist scheinbar die Rede.

Kommt nun auch der 4K iMac?

Einen 5K iMac hat Apple bereits im Angebot. Das Gerät kommt mit 5.120 x 2.880 Pixel daher und löst somit noch schärfer auf, als 4K-Displays. In OS X 10.11 El Capitan haben sich laut 9to5mac nun aber Zeichenketten offenbart, die auf ein iMac mit 4K-Display hindeuten. Dieses würde dann wohl mit 4.096 x 2.304 Pixel scheinen – das ist mehr, als die üblichen 3.840 x 2.160 Pixel.

Im gleichen Atemzug wurden auch Treiber für vier neue Grafikchips von AMD entdeckt. Dabei handelt es sich um die Radeon R9 Chipsätze M380, M390, M395 und M395X. Aber auch ein Treiber für den Anfang des Monats vorgestellten Intel Iris Pro 6200 ist mit dabei. Genauso wie eine Datei, die auf eine Bluetooth-Fernbedienung hindeutet.

[giga]