Per Software-Update werden die 2015er 4K Line-ups von Panasonic ab der CXW684-Serie mit der Timeshift-Funktion ausgestattet. Durch diese Funktion kann man das TV-Programm pausieren lassen und innerhalb der nächsten 90 Minuten weiterschauen. Der Hersteller erweitert damit die bereits gute Funktionalität seiner VIERA TVs. Das aktuelle Programm kann somit temporär zwischengespeichert werden und löscht die Dateien erst, wenn man einen Kanal wechselt oder den Fernseher ausschaltet. So wird auch die Speicherkapazität der Festplatte nicht zu stark beansprucht.

Panasonic zeigt mit seinen 4K HDR TVs außerdem HDR-Inhalte von Netflix zeigen

Die 2016er 4K HDR TV-Modelle von Panasonic ab der Serie DXM715 erhalten ebenfalls ein Software-Update. Es ermöglicht Inhalte in HDR vom Streaming-Dienst Netflix in sehr guter Bildqualität genießen zu können. Bisher haben die Modelle die HDR-Inhalte von Amazon Instant Video unterstützt. Durch die Technologie von HDR werden Bilder mit erweiterten Kontrastumfang und Farbbereichen möglich. Beide Updates lassen sich leicht in nur wenigen Schritten über die Internetverbindung ausführen. In der Menüoberfläche geht man hierzu auf den Menüpunkt „Netzwerk“ und wählt anschließend „Andere Einstellungen aus“. Über den entsprechenden Button „Software Update“ kann man es herunterladen und die gute Bildqualität in HDR genießen oder sich an der Timeshift-Funktion erfreuen.

[Pressemitteilung]