Pioneer kündigt VSX-Serie mit fünf Receivern an

Pioneer plant mit der VSX-Serie gleich fünf neue Mehrkanal-Reciever auf den Markt zu bringen. Ein besonderes Augenmerk liegt dabei auf dem Connected Lifestyle, woruter Pioneer umfangreiche Streaming- sowie Mobile-Funktionen versteht. Über eigene Pioneer-Apps für iOS- und Android-Geräte lassen sich die Reciever so bequem steuern.

Neben dem 7.2-Kanal-Reciever VSX-923 und dem 7.1-Kanal-Reciever VSX-828 wird es die drei 5.1-Modelle VSX-528, VSX-423 und VSX-323 geben.

Pioneer VSX-923 bietet Ultra HD-Skallierung

Interessant ist für uns in erster Linie der 7.2-Kanal-Reciever Pioneer VSX-923, da dieser via HDMI empfangene Inhalte mit niedriger Auflösungen auf Ultra HD (4K)-Qualität hochskallieren kann.

Dank AirPlay-Support kann Musik bequem aus iTunes heraus vom Mac/PC/Smartphone sowie iPod und iPad aus gestreamet werden. Außerdem lassen sich Albumcover und weitere Informationen direkt auf dem Fernseher anzeigen. Sind iPhone, iPod oder iPad über Lightning oder 30-poligem Kabel angeschlossen, werden diese zusätzlich aufgeladen.

Mit den von Pioneer angeboteten iControlAV2013 und ControlApp, erhältlich im Apple App Store (iOS) und bei Google Play (Android), lässt sich der VSX-923 direkt via Smartphone steuern. Außerdem stehen erweiterte Funktionen wie das Anlegen neuer Playlists bereit.

An der Front besitzt er einen MHL-fähigen HDMI-Eingang für hochauflösende Inhalte der auch 3D unterstützt. Über USB und DLNA werden die Formate WAV, FLAC, Apple Lossless und AIFF unterstützt. Stromsparend ist der VSX-923 dank neu entwickelter ECO-Funktion ebenfalls.

Erhältlich sind alle fünf Reciever vorraussichtlich ab Juni 2013, die Preisempfehlung des VSX-923 liegt seitens Pioneer bei € 499,-.
[via]