Endverbraucher kommen im täglichen Leben immer öfter mit technischen Neuheiten und ihren trockenen Bezeichnungen in Berührung. Beim Kauf eines neuen elektronischen Geräts ist die Mehrzahl der Interessenten mit Technikbegriffen konfrontiert, die sie nicht kennen. Was bleibt übrig, als sich in neue Materie einzulesen oder sich umfassend beraten zu lassen?

Beides kann anstrengend und verwirrend sein. Für seine Kunden hat LG Electronics Deutschland daher den Comic-Charakter Prof. LGineer entwickelt, der komplexe Technikthemen in kurzen Videos auf den LG Social-Media-Kanälen simpel und pfiffig erklärt.

Ein schlauer Schussel

In seiner exklusiven Videoserie geht der etwas schusselige, zugleich aber unheimlich schlaue Prof. LGineer auf Themen aus der Technikwelt ein und erläutert diese vereinfacht, dafür aber anschaulich. Zum Beispiel werden die selbstleuchtenden Pixel der OLED-Technologie mit der Eigenschaft von Glühwürmchen, die auf natürliche Weise Licht absondern, verglichen.

„Von unserem Kundenservice und Vertriebspartnern bekommen wir regelmäßig die Rückmeldung, dass bei Endkunden der Bedarf besteht, die technischen Themen, mit denen wir alltäglich selbstverständlich arbeiten, vereinfacht erläutert zu bekommen“, sagt Dominik Lemusenkoe, Senior Marketing Manager Home Entertainment bei LG und geistiger Vater des zerstreuten Professors im LG-Team.

Drei Videos am Start

„Mit unserer Videoserie vermitteln wir Verbrauchern die Vorteile der Technologien, die wir in unsere Produkte integrieren, in einer einfachen Sprache. So sorgen wir dafür, dass der Nutzen und Mehrwert unserer Produkte in breite Zielgruppen transportiert wird“, ergänzt Lemusenkoe.

Bis jetzt gibt es drei Videos zur OLED-Technologie, zu Dolby Vision und Dolby Atmos sowie zum a9 Intelligent Prozessor. Zu finden ist Prof. LGineer auf dem Youtube-Kanal des koreanischen Unternehmens.