Seit Montag dieser Woche findet in Barcelona der Mobile World Congress statt. Im Rahmen der Messe können Besucher die neuesten Smartphones und Tablets bewundern und die MWC zählt zu den weltweit wichtigsten Ereignissen ihrer Branche. Kein Wunder, dass Samsung sein Galaxy S5 in Barcelona vorstellte und LG sein Phablet LG G Pro 2. Natürlich dürfen dabei auch 4K Tablets nicht fehlen. Qualcomm präsentiert auf seinem Stand die neuen 4K Tablets in den Größen von 10 und 12 Zoll und mit einer Auflösung von 3.840 × 2.160 Bildpunkten.

Qualcomms 4K Tablets: Leistungsstarker Prozessor, ruckelfreie Wiedergabe

QUalcomm 4K TabletIm Inneren der 4K Tablets befindet sich der ARM-Prozessor Snapdragon 805 Ultra HD aus Qualcomms Schmiede. Der Prozessor ist mit seiner System-On-Chip Technologie speziell für Mobilgeräte entwickelt worden, besitzt vier Krait-450 Kerne, die 2,5 Gigahertz erreichen und den Grafikkern Ardeno 420. Der Prozessor ist vor allem dazu gedacht Smartphones und Tablets für den Übergang ins 4K Zeitalter vorzubereiten und Aufnahmen und Wiedergaben von 4K Inhalten zu ermöglichen. Das Panel stammt vom Hersteller Japan Display Inc. – einem Zusammenschluss von Sony, Hitachi und Toshiba. Neben der Ultra HD Auflösung bietet das 2 Millimeter dünne Panel eine Leuchtdichte von 500 cd/m² und einem geringen Leistungsbedarf von maximal 3,6 Watt.

Allerdings handelte es sich bei den vorgestellten 4K Tablets im Moment noch um Entwicklungsplattformen (Mobile Development Platform), doch konnten sie auf den ersten Blick überzeugen. Die Bildqualität ist erstaunlich und selbst Spieledemos liefen einwandfrei und ohne zu ruckeln. Wann die Geräte in Serienproduktion gehen und schließlich zum Verkauf bereit stehen ist nicht bekannt.

[via heise & expertreviews]