Neuesten Informationen zufolge soll der langersehnte Samsung F9500 Real OLED TV ab August 2013 in Asien erhältlich sein. Diese interessante Meldung veröffentlichte jetzt das philippinische Magazin „Rappler„, das neben dem lange spekulierten Verkaufsstart auch erstmals einen Preis für den OLED Fernseher mit Multiview nannte. Demnach soll der 55-Zöller nämlich für 750.000 Philippinischer Peso (PHP), was nach heutigem Wechselkurs umgerechnet 14188 Euro sind, auf den Markt gebracht werden.

Selbst für einen OLED Fernseher ist dieser Preis ziemlich hoch angesetzt, zumal der 55EM9700 von LG bereits für unter 8000 Euro zu haben ist. Ein Grund für diesen erhöhten Verkaufspreis ist zu einem die Multiview-Funktion, die es bis zu vier Leuten erlaubt, vier verschiedene Programme gleichzeitig auf einem Fernseher zu schauen. Um diese Funktion zu nutzen wird allerdings eine spezielle Brille benötigt, von der man bis dato nicht weiß, ob diese im Paket mitinbegriffen oder nur optional erhältlich ist. Der zweite Grund für den erhöhten Verkaufspreis ist zudem die geringere Ausbeute an brauchbaren OLED-Panels (Yield), weshalb man bei Samsung momentan darüber nachdenkt, die von LG angewandte WOLED-Technologie zu übernehmen. Samsungs Methode ermöglicht zwar kleinere Pixel, dennoch ist die Ausbeute der Panels weitaus geringer als bei LG, da man noch mit Problemen der Subpixel-Strukturierung zu kämpfen hat, die wiederum bei der white OLED Technologie wegfällt.

[via] [Bild]