Anfang September ist es wieder soweit und die Internationale Funkausstellung (IFA) lockt die Technik-Fans wieder nach Berlin. Wie jedes Jahr, wird auch dieses Mal ein neues Galaxy Note von Smartphone-Hersteller Samsung erwartet, der die IFA bereits drei Jahre in Folge für die Vorstellung des Phablets benutzt hat. Sehen wir vielleicht das weltweit erste 4K-Smartphone?

4K-Auflösung bei Smartphones umstritten

Aktuellen Gerüchten zufolge soll das Galaxy Note 4 von Samsung das erste Smartphone mit einem 4K-Display und einer Auflösung von 3.840 x 2.160 Pixel werden. Einige Quellen berichten unterdes, dass es lediglich ein Quad-HD-Display werden soll, was 2.560 x 1.440 Pixel bedeutet. Als sicher gilt aber das 4K-Videofeature, das Aufnahmen mit 2160p und 30 FPS (Bilder pro Sekunde) erlaubt.

Neben einem 4K-AMOLED-Display werden eine Bildschirmdiagonale von 5.5 oder 5.6 Zoll, ein Snapdragon 805 Prozessor von Qualcomm und eine Krait 450 CPU (2.7 GHz) erwartet. Darüber hinaus sollen im Inneren noch eine Adreno 420 GPU, 3 GB RAM und eine Frontkamera mit 5 Megapixel untergebracht sein. Die rückwärtige Kamera kommt mit 16 Megapixel und dem bereits erwähnten 4K-Feature.

Die Vorstellung wird für den 3. September im Rahmen der IFA 2014 erwartet.

[4KFilme]