Der taiwanische Branchendienst Digitimes meldet sich von Zeit zu Zeit immer einmal wieder mit unterschiedlichen Schätzungen zu den Entwicklungen bestimmter Märkte. Dieses Mal sind es die 4K Ultra HD TVs, die derzeit gerade erst im Kommen sind. Bis 2017 erwartet Digitimes aber ein starkes Wachstum um mehr als 160 Prozent pro Jahr. 2013 wurden übrigens 1.5 Millionen UHD TVs verkauft.

2017 sind ein Viertel aller verkauften TVs UHD-Geräte

Im Technik-Markt kann sich in wenigen Jahren immer wieder eine ganze Menge ändern. Auch 3D- und FullHD-TVs waren noch vor einigen Jahren überhaupt kein Thema und sind mittlerweile bereits dabei durch die UHD-Geräte überrumpelt zu werden. Der Branchendienst Digitimes hat in seiner neuesten Studie zum TV-Markt eine Prognose zu den Verkaufszahlen der 4K-Fernseher aufgestellt.

Demnach werden im Jahr 2017 26.6 Prozent aller verkauftenTV-Geräte mit 4K-Auflösung ausgestattet sein. Im Bereich der 55-Zöller und höher sollen es sogar 90 Prozent der ausgelieferten LCD-TVs sein. Als Hilfe sollen unter anderem die Blu-rays hinzukommen, die sehr schnell auch UHD-Content beinhalten werden.

[Digitimes]