Am 3. September wird das neue Galaxy Note 4 auf dem Samsung Unpacked Event im Rahmen der IFA 2014 offiziell vorgestellt. Mit dabei sind vermutlich ein 4K-Display, sowie eine Kamera mit 4K-Videofeature. Aber auch das Galaxy Alpha, das erste High-End-Samsung-Device mit Metall-Gehäuse, wird eine 4K-Kamera erhalten. Kaum verwunderlich also, dass beim Galaxy S6 nun ebenfalls starke Upgrades erwartet werden.

4K-Display, 20 Megapixel und Snapdragon 808 bzw. 810

Das Galaxy S6 von Samsung ist noch gut ein halbes Jahr entfernt und nun tauchen die ersten wirklich umfangreichen Spekulationen auf. Demnach soll das Smartphone mit einem Metall-Body erscheinen, der auch beim Galaxy Alpha zum Einsatz kommt. Samsungs SVP of Product Strategy, Yoon Han-kil, sagte dazu im April nur, dass das kommende Flaggschiff einen „neuen Formfaktor“ erhalten werde. Dieser könnte viele Kunden wieder zurückholen, die aus Ärger zur Konkurrenz gewechselt sind.

Weiter geht man derzeit davon aus, dass auch ein leistungsstärkerer Prozessor zum Einsatz kommt. Hier erwartet man den Snapdragon 808 oder 810 von Qualcomm. Der Octa-Core soll mit 64-bit-Architektur erscheinen und die Grundlage für das 4K-Display bilden. Eben dieses wird mit 3.840 x 2.160 Pixel erwartet. Natürlich sollen auch eine 4K-Videokamera mit 20 Megapixel und Android als OS mit dabei sein. Die Vorstellung könnte auf dem im Februar 2015 stattfindenden Mobile World Congress durchgeführt werden.

[GameFuzz, Valuewalk]