Das iPhone 6 und das iPhone 6 Plus aus dem Hause Apple überstrahlen den Smartphone-Markt aktuell ziemlich, eine Möglichkeit der 4K-Videoaufnahme gibt es aber leider nicht geboten. Mit einer solchen Option kann jedoch das neue Motorola Moto X (2nd Generation) aufwarten, das kürzlich vorgestellt wurde und das neue Flaggschiff aus dem Hause Motorola (wurde von Lenovo übernommen) darstellt.

Motorola Moto X: 4K-Videos aufnehmen möglich

Dem Motorola Moto X wurde eine 13-Megapixel-Kamera auf der Rückseite mit auf den Weg gegeben, die mit f/2.2-Blende aufwartet und in der Lage ist, auch Aufnahmen in 4K-Auflösung durchzuführen. Sprich: das neue Moto X schafft es, Videos mit bis zu 3840×2160 Pixeln aufzunehmen – die Frage ist, wie groß die Videos sein werden, da das Motorola Moto X ohne Möglichkeit, den Speicher via microSD-Karte zu erweitern, ausgeliefert wird.

Abgesehen von der 4K-Aufnahmemöglichkeit wartet das Motorola Moto X mit folgenden technischen Spezifikationen auf: ein 5,2 Zoll großes AMOLED-Display mit einer Auflösung von 1920×1080 Pixeln, Qualcomm Snapdragon 801 (Quad-Core-CPU, 2,5 GHZ Taktrate je Kern), 2 GB RAM, 16 bzw. 32 GB interner Speicher, eine Adreno-330-GPU, eine 2-Megapixel-Frontkamera sowie ein vorinstalliertes Google Android 4.4.4 KitKat.

Motorola Moto X: Preis und Verkaufsstart

Eine Vorbestellung des Motorola Moto X ist bei manchen Händlern bereits möglich, die Auflistung erfolgt für einen Preis in Höhe von 579 Euro (UVP) ohne Vertrag, mit Vertrag gibt es das Moto X in der zweiten Generation bereits ab einem Euro zu finden. Die Auslieferung könnte noch innerhalb dieser Woche erfolgen, genaue Informationen diesbezüglich sind bisher leider nicht bekannt geworden.

[via big-screen.de]