Für diverse 4K-Fernseher hat Samsung ein Firmware-Update veröffentlicht, das einen FreeSync-Support mit sich bringt. Bei FreeSync handelt es sich um eine Technologie von AMD, die dafür sorgen soll, dass Tearing der Vergangenheit angehört.

Samsung fügt FreeSync-Support zu 4K-TVs zu

Dementsprechend richtet sich die Technologie vor allem an Spieler, die Spiele mit einem hohen Tempo spielen. Insgesamt sind die folgenden Modelle vom Update umfasst: Samsung Q6FN, Samsung Q7FN, Samsung Q8FN, Samsung Q9FN sowie Samsung NU8000.

Profitieren werden vom Update, wie bereits erwähnt, vor allem Spieler. Wer seinen betroffenen Samsung-TV als PC-Monitor verwendet, der kommt genauso auf seine Kosten, wie Besitzer einer Microsoft Xbox One X, Xbox One S und Xbox One.

G-Sync und FreeSync für Spieler wichtig

Eine ähnliche Option wie FreeSync bietet auch Nvidia, und zwar mit Nvidia G-Sync. Für Spieler geben beide Varianten gute Optionen, am Ende bleibt es vor allem eine Geschmacksfrage. Das oben erwähnte Firmware-Update von Samsung sollte bereits weltweit verfügbar sein.

[Quelle: Eurogamer]