Mit den neuen und sogenannten Curved Displays ist der südkoreanische Hersteller Samsung bislang bei seinen Kunden noch nicht allzu gut angekommen. Am besten hat dies wohl das Samsung Galaxy Round gezeigt, welches eher durchwachsene Kritiken erhalten hat. Bei den TV-Geräten ist es unterdes schon etwas anders, denn hier macht das gekrümmte Design schon etwas mehr Sinn. Nun hat Samsung den ersten UHD-TV auf den Markt gebracht, der auf Kommando aus einem Flat-Screen einen Curved-Screen machen kann.

78 Zoll großer UHD-TV soll heute in Korea an den Start gehen

Wie Samsung bekannt gegeben hat, wird man am heutigen Tag mit dem Verkauf des neuen Samsung 4K-TV beginnen, der dank seiner beiden Seiten sowohl gekrümmt als auch in flacher Form genutzt werden kann. Auf der CES Anfang Januar in Las Vegas war das Gerät bereits kurzzeitig vorgeführt worden. Weitere Details hatte der Elektronik-Hersteller damals aber nicht veröffentlicht. Einen Preis konnte man daher bis jetzt auch noch nicht in Erfahrung bringen.

Konkurrent LG hat unterdes erst vor kurzem seinen neuen LG 105U9C mit 105 Zoll vorgestellt, der statt 4K-Auflösung gleich mit 5K auf den Markt kommt. Wie immer, werden sich die beiden Koreaner auch dieses Mal um die Kunden schlagen. Angesichts der immer neuen Superlativen – auch dieser TV wird nicht billig werden – scheint es so, als würden die beiden um den Titel des „besten TVs, den sich so gut wie niemand leisten kann“ kämpfen.

[Engadget, Samsung Tomorrow]