Auch Sharp stellt bekanntlich Smartphones her, unter anderem kommen noch in diesem Jahr neue Sharp Aquos auf den Markt, die als High-End-Smartphones konzipiert sind. Diese werden natürlich mit OLED-Bildschirmen ausgestattet sein, hier gilt Sharp als sehr gut.

Sharp mit neuen OLED-Displays in Produktion

Wie Sharp selbst mitgeteilt hat, sind die dafür eingeplanten OLED-Displays bereits seit Juni 2018 in der Massenproduktion. Aus diesem Grund ist davon auszugehen, dass es für Sharp keinen Engpass bei der Fertigung der eigenen High-End-Smartphones in diesem Jahr geben wird.

Was Smartphone-OLEDs anbelangt, so ist Sharp weltweit aber nur die Nummer 3. Auf dem ersten Platz liegt Samsung Display mit rund 90,1 Prozent der Marktanteile. Dahinter folgt LG Display mit 7,7 Prozent, sodass für Sharp nur ein entsprechend geringer Anteil verbleibt.

[Quelle: Digitimes]