Wie Sonos bekannt gegeben hat, bekommt der Lautsprecher Play 5 einen Nachfolger mit überarbeitetem Soundsystem. Damit hier niemand verwirrt ist: Es handelt sich dabei um den 2010 vorgestellten Lautsprecher S5, der später in Play 5 umbenannt wurde. Als Besonderheit wird dabei die dazugehörige App betrachtet, mit deren Hilfe der Klang angepasst werden kann, damit dieser in jedem Raum genauso gut ist.

Drei Mitteltöner und drei Hochtöner vorhanden

Die neue Version des Sonos-Soundsystems verfügt über drei Mittel- und Hochtöner, die über einen digitalen Verstärker angesteuert werden. Im bisherigen Play 5 werden unterdes fünf Treiber eingesetzt. Genauso wie sein Vorgänger lässt sich der überarbeitete Play 5 wahlweise einzeln oder als Stereopaar betreiben. Einstellungen für Filter, Equalizer und Co. werden über einen „hochentwickelten DSP-Schaltkreis“ vorgenommen. Statt Tastenfeld ist nun zudem ein Touchscreen auf der Oberseite vorhanden.

Ebenfalls neu ist die Einmess-Software namens TruePlay, zu der es auch eine App für Android und iOS gibt. Diese ermöglicht es einem, den Klang des Play 5 Soundsystems so anzupassen, dass er in jedem Raum seine volle Wirkung entfaltet. Dank Software-Update wird auch ältere Hardware mit der App gesteuert werden können. Eingestellt wird der Sound durch die Software, die mittels Smartphone- oder Tablet-Mikrofon die Schallfrequenzen misst und so Anpassungen vornimmt.

Die neuen Play 5 Lautsprecher werden im Laufe des Jahres 2016 für rund 580 Euro pro Stück in Schwarz und Weiß erscheinen.

[Pressemitteilung]