In drei unterschiedlichen Produktreihen hat Sony sieben ultrahochauflösende TV-Geräte vorgestellt. Das Flaggschiff unter Sonys Neuerscheinungen ist die X95-Serie, die eine Bildschirmdiagonale von 85 Zoll vorweist und voraussichtlich im Frühjahr dieses Jahres erhältlich sein wird. Eine Besonderheit stellt dabei die X-tended Dynamic Range PRO-Technologie dar, die für extrem hohe Kontrastwerte sorgt.

Die in der X95-Serie integrierte neue X-tended Dynamic Range PRO-Technologie vergrößert den Abstand zwischen hell und dunkel im Vergleich zu bisherigen Bildschirmtechnologien um das bis zu Dreifache. Speziell die extremen Schwarzwerte lassen das Herz der Cineasten höher schlagen.

X9- und X85-Serie – weitere 4K Fernseher aus dem Hause Sony

Natürlich reicht es einem Hersteller wie Sony nicht, nur einen einzigen Fernseher mit nach Las Vegas zu bringen. Insgesamt sind es ganze 25 Modelle in neun Geräteserien. In der Ultra HD Sparte sind es neben dem X95-Modell die drei Modelle der X9-Serie (55, 65, 79 Zoll) und die drei 4K-Modelle der X85-Serie (49, 55, 65 Zoll) – allesamt natürlich mit Triluminos-Technologie.
Alle 4K Fernseher leisten 60 Vollbilder pro Sekunde und unterstützen den HDMI 2.0 Standard. Ebenfalls vorhanden ist MHL 3.0, das den Empfang von UHD Videos von Smartphones und Tablets ermöglicht. Auch enthalten die Geräte alle erforderlichen Voraussetzungen für zukünftige 4K-Streaming Angebote. Die beiden integrierten Triple-Tuner bieten die Möglichkeit von Aufzeichnungen auf externen Festplatten, während des Schauens eines anderen Programms sowie die Bild-in-Bild Funktion. Die Preise für die Geräte sind nicht bekannt, doch laut Sony wird es sich dabei um günstige Angebote handeln.

Sony Bravia Standfuß

Der neue Standfuß – irgendwie Geschmackssache

Ein paar weitere Highlights und Neuerungen der neuen Modelle (aus der offiziellen Pressemitteilung)

Die neue Designsprache – und ihre technischen Vorteile

Mit den BRAVIA TV-Modellen des Jahres 2014 führt Sony ein neues Designkonzept ein. Die Serien X9, W95 und W85 überraschen mit neuem „Wedge“ Design. Die Keilform verleiht jedem TV im Wohnzimmer eine neue hochwertige Note und birgt zusätzlich technische Vorteile. So ermöglicht der leicht geneigte Bildschirm einen besseren Blick auf das Gerät. Auch kann man den Fernseher aufgrund des deutlich tieferen Schwerpunkts nah an die Wand lehnen und dadurch auf ein voluminöses Low-Board oder einen großen Fernsehtisch verzichten.

Der X95 und X9-Serie vorbehalten bleibt der „Port Replicator“ – ein separates Board, das den Anschluss externer Zuspielgeräte wie PlayStation, Receiver oder Blu-ray Player im Verborgenen ermöglicht. Das übliche Kabelgewirr verschwindet vollständig. Vom Port zum Bildschirm führt nur noch eine einzige, leicht zu kaschierende Leitung.

Verbesserter Bedienkomfort auf vielen Ebenen

Alle neuen BRAVIA Fernseher (mit Ausnahme der R4-Serie) haben eine verbesserte Benutzeroberfläche mit überarbeitetem Startbildschirm. Sie blendet über dem laufenden Programm würfelförmige Symbole ein, die einen schnellen Überblick über alle verfügbaren Funktionen geben.

Die 4K Ultra HD Modelle sowie die W95-Serie verblüffen zudem mit Höchstgeschwindigkeiten beim Kanal- oder Menüwechsel. Dank ihrer neuen Quick-Start-Funktion schalten sich die Geräte in weniger als zwei Sekunden ein. Auch Anwendungen wie zum Beispiel die YouTube-App starten viel schneller als bisher. Die Grenzen zwischen konventioneller TV-Übertragung und Online-Videos verschwimmen so zunehmend.

Die Geräte der Premium-Serien sind zudem mit einer neuen Touchpad-Fernbedienung ausgestattet, die mit nur einem Knopf auskommt. Um sie zu nutzen, muss die Fernbedienung nicht auf den Fernseher gerichtet werden, was die Bedienung zusätzlich vereinfacht. Mit einer Fingerbewegung auf der empfindlichen Oberfläche kann durch das gesamte TV Menü navigiert werden. Neben den Lieblingsprogrammen, Video on Demand Angeboten, Bildern und Videos von Freunden halten nun auch TV-Vorschläge Einzug in das TV Menü. Sie basieren auf einer Analyse der individuellen Sehgewohnheiten der Nutzer.

Mit BRAVIA Fernsehern wird die WM zum exklusiven Ereignis

Die Fußball-WM 2014 wirft ihren Schatten voraus. Viele Menschen werden die Spiele in Brasilien auf ihren Fernsehbildschirmen verfolgen. Für die Besitzer eines neuen BRAVIA Fernsehers hat sich Sony hier ein besonderes Extra überlegt: Fußball-Fans werden nicht nur exklusive News und Videos via Internet empfangen, sondern bei jeder Live-Übertragung auch die Kommentatoren-Stimme ausblenden können – selbst wenn der Sender diese Option nicht vorgesehen hat. Eine spezielle Technologie von Sony löscht sie einfach auf Knopfdruck. Jetzt hat er Zuschauer erst recht das Gefühl, mitten im Stadion zu sitzen. Nicht nur der lebensechten Farben und Bilder, sondern auch der authentischen Akustik wegen.

[via Sony]