Sony hat mit seinen Alpha-Kameras einen erfolgreichen Markt für sich geschaffen, der mit einer zukünftigen Sony Alpha A7S III noch einmal ausgebaut werden könnte. Nach neuen Informationen könnte ebenjene Alpha A7S III mit einem neuen 8K-Codec erscheinen, das Sony aktuell entwickeln soll.

Sony Alpha A7S III könnte neues 8K-Codec erhalten

Jenes 8K-Codec soll als XEVC erscheinen, und zwar als direkter Nachfolger des XAVC-Standards. XEVC soll unter anderem 12-bit 4K und 12-bit 8K 4:4:4 unterstützen, ferner sollen Videoaufnahmen in 1080p-Auflösung mit 240 Bildern pro Sekunde bei 10-bit möglich sein.

Aller Voraussicht nach wird das neue XEVC erstmals im Sony FS7 Camcorder zum Einsatz kommen, dann aber auch Teil der Ausstattung der Alpha A7S III sein. Wann die A7S III auf den Markt kommen könnte, ist bisher noch nicht bekannt. Generell gibt es zu diesem Modell bisher kaum Informationen zu vermelden.

[Quelle: Techradar]