Während wir uns in den letzten Tagen besonders intensiv mit den Geschehnissen rund um die Ultra HD Fernseher auf der CES 2013 beschäftigt haben, gibt es natürlich noch weitere 4K-Highlights in Las Vegas zu entdecken. Eins davon ist beispielsweise die erste Mainstream 4K-Kamera von Sony, bei der es sich ähnlich wie bei Sony’s 4K OLED Fernseher um einen Prototypen handelt.

Die Tatsache, dass Interessenten der neuen Kamera nicht selbst handanlegen durften, deutet auf einen sehr frühen oder gar unausgereiften Prototypen hin, dessen Entwicklungsprozess eventuell gerade mal das Design-Konzept umfasst. Folglich hat Sony bisher auch keine weiteren Infos über die technischen Daten ausgespuckt. Trotz der wirklich sehr wenigen bis gar keinen Infos zu der Kamera, bei der noch nicht einmal bekanntgegeben wurde, ob die Kamera in True 4K (4096 x 2160) oder normaler 4K-Auflösung (3840 x 2160) aufnehmen kann, verspricht Sony der erste Hersteller zu sein, der eine 4K Kamera für den Massenmarkt anbieten möchte.

Auch ein Preis für den Camcorder, der optisch wie ein Mix der Modelle NEX-VG30 und HXR-NX5U aussieht, ist noch nicht bekanntgegeben worden.

via