Bereits im Vorfeld der Consumer Electronics Show (CES) 2013 in Las Vegas hatten wir spekuliert, dass Ultra HD eines der dominierenden Themen sein wird. Nachdem das erste Messe-Highlight des Jahres nun seine Pforten geschlossen hat, lässt sich feststellen: Ultra HD war DAS Thema schlechthin im Zockerparadies. Dass an der auch als 4K Technologie bekannten Zukunft im TV-Bereich kein Weg vorbei führt, wurde durch zahlreiche Details deutlich.

War es vor ein paar Jahren noch undenkbar, dass wir eines Tages TV Geräte mit einer Display-Auflösung von 3.840 x 2.160 Pixeln zu Gesicht bekommen werden, so wurde im Januar 2013 deutlich, dass diese Entwicklung langfristig nicht mehr aufzuhalten ist. Auch wenn es noch einige Jahre dauern wird, bis die Ultra HD TV Geräte ein Preisniveau erreichen werden, das die Fernseher für jedermann erschwinglich macht, so sind die ersten Eindrücke doch beeindruckend. Hersteller wie Samsung, Panasonic, Sony oder Westinghouse – um nur einige Auserwählte zu nennen – haben uns Appetit auf mehr Ultra HD gemacht, nachdem uns Sony, Toshiba oder LG mit ihren ersten entsprechenden Geräten 2012 neugierig gemacht hatten.

Doch nicht nur 4K Ultra HD TV Geräte haben wir zu sehen bekommen, auch beispielsweise das Panasonic 4K Tablet zeigte auf der CES 2013 in Las Vegas auf, dass Ultra HD in vielen Bereichen Einzug halten wird – über die wir auch in den kommenden Monaten und Jahren ausführlich berichten werden. Natürlich ist es noch ein weiter Weg, bis Ultra HD salonfähig ist und auch erster Content in ausreichendem Maße verfügbar ist, doch Las Vegas 2013 dürfte als erster Meilenstein in der Ultra HD TV Entwicklung gesehen werden.