Es wird noch bis Ende Juni dauern, bis der erste Ultra-HD Blu-ray Player von Sony im Handel (zum Beispiel bei Amazon) erhältlich ist. Während sich andere Hersteller beeilen, ihre Geräte einer neuen Generation anzubieten, übt sich das japanische Traditions-Unternehmen in asiatischer Zurückhaltung. Bescheiden wird der 4K-Player zum Preis von 399 Euro jedoch nicht auftreten. Im Unterschied zu vielen Konkurrenten hat er beispielsweise Decoder für die immersiven Tonformate Dolby Atmos und DTS:X an Bord!

Der UBP-X800 wurde in Partnerschaft mit Sony Pictures Entertainment entwickelt. Deshalb – so verspricht der Hersteller – gibt er Inhalte von 4K Ultra HD Blu-ray Discs genauso wieder, wie es von den Filmemachern gedacht war. Damit sich Käufer gleich nach dem Auspacken einen Eindruck machen können, wird die UHD Blu-ray Disc „Inferno“ gleich beigelegt.

Upscaling poliert Standard-Material auf

Darüber hinaus spielt er auch 4K Filme von Streaming-Anbietern wie Netflix oder Amazon Prime Video ab. Filme in Standard und Full HD Auflösung profitieren von der Upscaling-Funktion, welche die Videoqualität deutlich verbessert.

Wird der neueste Player dazu genutzt, einen 4K HDR Film auf einem 4K TV ohne HDR-Unterstützung wiederzugeben, ist das laut Sony kein Problem: Ein speziell entwickelter Algorithmus passe Helligkeit und Farbe an und sorge so für bestmögliche Ergebnisse.

Ein „Allesfresser“ mit SACD-Wiedergabe

Neben der Wiedergabe von 4K Ultra HD Discs haben Nutzer die Wahl und können DVDs, CDs, Super Audio CDs oder 3D Blu-ray Discs abspielen. Via USB-Anschluss ist zudem ein zusätzlicher Weg für eine Vielzahl weiterer Formate vorgesehen.

Auch Musik- und Hifi-Fans werden verwöhnt. Der Player unterstützt ein breites Spektrum an Audio-Codecs und ermöglicht damit die Wiedergabe von High-Resolution-Dateien mit einer Kodierung von bis zu 192 kHz/24-bit sowie DSD-Dateien bis zu 11,2 MHz.

Klangqualität deutlich über CD-Niveau

Die Soundqualität liegt damit deutlich über CD-Niveau. Aber auch komprimierte Musikdateien wie MP3 und WMA werden dank der DSEE HX Technologie mit mehr Klangtreue und einem Dynamikbereich wiedergegeben, der nahe an High-Resolution Audio heranreicht.

Die meisten Blu-ray Disc Player senden sowohl Audio- als auch Videosignale über denselben HDMI-Ausgang an den Fernseher. Der UBP-X800 ist hingegen in der Lage, Audio- und Videosignale zu trennen und an separate HDMI-Ausgänge zu leiten, um elektrische Störeinflüsse zu vermindern. Das außerordentlich robuste Rahmen- und Trägergehäuse reduziert zusätzlich mechanische Vibrationen.

Einfache Kopplung mit Kopfhörern und kabellosen Boxen

Wer sich völlig ungestörten Hörgenuss wünscht, kann dank integriertem Bluetooth einfach einen kabellosen Kopfhörer aufsetzen, während der Klang für alle anderen weiter über die Lautsprecher des Fernsehers übertragen wird.

Genauso perfekt funktioniert ein anderes Szenario: Der Nutzer kann kabellose Lautsprecher mit dem Blu-ray-Player koppeln, um den Ton sowohl direkt vor dem Fernseher als auch weiter weg hören zu können – je nachdem, wo der kabellose Lautsprecher positioniert wurde.

 

[Quelle: Sony]