Der chinesische Hersteller TCL, der sich vorwiegend mit Fernsehern beschäftigt, konnte auf dem deutschen Markt bislang nicht wirklich etwas reißen. Wenn überhaupt waren es die günstigen Geräte, die hierzulande zum Kauf überzeugten. Jetzt versucht man den Markt aber von einem anderen Punkt anzugreifen. Helfen soll dabei der 110 Zoll große China Star Curved Ultra-HD-TV, welcher auf der IFA 2014 gezeigt wurde.

TCL China Star ist drei Meter breit und wiegt eine halbe Tonne

Wer zu Hause eine Drei-Meter-Wand frei hat und noch dazu sicher ist, dass diese knapp 425 Kg an Gewicht aushält, der kann sich den China Star Curved Ultra-HD-TV von TCL zulegen. Das 110 Zoll große Monstrum ist mit einem gebogenen Display ausgestattet und bietet eine UHD-Auflösung. Weiter besitzt das Panel mit 800 Nit eine sehr hohe Helligkeit und bringt es auf 400 Hz CMI.

Damit das 4K-Upscaling problemlos funktioniert, wurde im Inneren ein Multicore-Prozessor mit unbekannter Rechenleistung eingebaut. 3D ist natürlich ebenfalls mit dabei, wobei TCL hier die aktive Form der Umsetzung gewählt hat. Die Shutterbrillen sollen daher nicht sehr günstig sein, sind angesichts des wahrscheinlich astronomisch hohen Preises des TVs aber die geringste Sorge.

[Pressemitteilung]