TCL Electronics, einer der großen Akteure in der globalen TV-Industrie, nennt seine neuen, Ultra-schlanken P61, P71 und P81-Fernseher „technische Kunstwerke“. Mit smarter Ausstattung sollen die Geräte aus China die hohen Erwartungen europäischer Kunden erfüllen.

Die P61-Serie kombiniert schlankes Rahmendesign, 4K HDR 10 und Android TV. Schlicht und elegant sei sie „die perfekte Wahl für all diejenigen, die bei ihrem TV keine Kompromisse eingehen wollen“.

Android TV mit Google Assistant

Die Geräte passen sich nach Herstellerangaben nahtlos in jede Einrichtung ein und sind in den Formaten 43, 50, 65, 70 und 75 Zoll erhältlich. Dass der Kleinste im Bunde 399 Euro kosten soll, wird verraten – mehr noch nicht.

Die TCL P71-Serie vereine 4K HDR 10-Bildqualität und „das fortschrittlichste Smart TV-System aller Zeiten“: Android TV mit Google Assistant. Via integrierter Sprachsteuerung können Zuschauer problemlos mit dem TV kommunizieren.

„Lebensechtere Bilder“

Smart HDR ermögliche die Umwandlung von SDR-Inhalten in HDR-ähnliche Bildqualität. Zudem verbessere diese Technik bei nativen HDR-Inhalten den Inhalt dynamisch und passe ihn an die Bildschirmfähigkeiten an.

Durch KI-und HDR-Szenenerkennung werde das Bild insgesamt „lebensechter“. Die P71-Serie verwendet einen Mikro-Dimming-Algorithmus zur Optimierung der Helligkeit.

Rahmenloses Design

Für das „beste Heimkinoerlebnis“ kommen die TCL-Fernseher ohne Rahmen auf der Vorderseite aus. Die P71-Serie ist in den Bildschirmgrößen 43, 50, 55, 65 und 75 Zoll erhältlich. Der 43-Zöller schlägt mit 479 Euro zu Buche.

Die P81-Serie wird mit einem zentralen Standfuß geliefert. 4K HDR PRO-Bildqualität mit Motion Clarity Pro und Dolby Vision ist serienmäßig. Die Flatscreens gibt es in den Größen 50, 55 und 65 Zoll. Für den Benjamin werden 599 Euro fällig.