Hersteller Toshiba hat die 2. Generation seiner Satellite P50/P50t-B-Serie vorgestellt, die ab April dieses Jahres erhältlich sein soll. Die Multimedia-Notebooks kommen mit einem 15.6 Zoll großen Display und einer 4K-Auflösung mit 3.840 x 2.160 Pixel. Allerdings gibt es auch Modelle mit einem Full-HD-IPS-Display, die nicht ganz so teuer sind, wie ihre UHD-Geschwister.

Laptops kommen mit Windows 8.1 und Radeon R9 MX265X

Als Betriebssystem wird auf den neuen Geräten der Satellite P50/P50t-B-Serie Windows 8.1 vorinstalliert sein. Weiter soll sich im Inneren ein Quad-Core-Prozessor der Marke Intel verbergen, bei dem es sich wohl um einen i7 4700MQ der vierten Generation handelt. 2.4 GHz sind möglich, im Turbomodus sogar 3.4 GHz. Darüber hinaus ist eine AMD Radeon R9 M265X mit 2 GB GDDR5 VRAM an Bord.

Beim internen Speicher setzen die Toshiba Notebooks auf bis zu 1 TB und beim Arbeitsspeicher können bis zu 16 GB eingebaut werden. WLAN, Bluetooth 4.0, ein Blu-ray-Laufwerk und HDMI-Anschlüsse sind ebenfalls vorhanden. Mit Intel Wireless Display können sogar Inhalte ohne Kabel auf externe Displays übertragen werden. Die 2 kg schweren und 377.5 x 244 x 27.9 mm großen Notebooks werden für 1.099 Euro (UVP) erscheinen.

[IT-Business]