Bislang wusste man nur von Ultra HD Blu-ray Veröffentlichung von Fox, Warner, Sony und Lionsgate. Jetzt werden Gerüchte laut, die eine Veröffentlichung von Paramount und Universal ab der zweiten Jahreshälfte ansetzen. Demnach wird es ab dem Sommer eine erste Reihe an Re-Releases geben. Dazu zählen unter anderem „Star Trek“ und „Star Trek Into Darkness“. Nicholas Meyer soll außerdem bereits eine Ultra HD Blu-ray Veröffentlichung von „Star Trek II: The Wrath of Khan“ bestätigt haben. Zu weiteren Veröffentlichung könnten die „Transformers“ und „Mission Impossible“-Reihen zählen.

Neben Paramount plant auch Universal Ultra HD Blu-rays

Doch nicht nur bei Paramount erkennt man endlich das Potenzial des neuen Formats, auch bei Universal wird ein Release von Ultra HD Blu-rays immer wahrscheinlicher. Mit den geplanten Veröffentlichungen rechnet man jedoch nicht vor dem 3. oder 4. Quartal 2016. Dennoch könnten am Ende des Jahres alle großen Filmstudios Inhalte in Ultra HD- Auflösung auf den Markt gebracht haben – zumindest in den USA. Mit einem Deutschlandstart muss man sich weiterhin etwas gedulden.

Der Verzicht auf den Regionalcode macht das Problem aber wett, indem sich UHD-Begeisterte einfach die entsprechenden Filme importieren können, wenn sie keine deutsche Synchronisation benötigen. Weiterhin unklar ist der Start bei Disney. Hier gibt es bis dato noch keine Informationen bezüglich des Ultra HD Formats, wahrscheinlich kann damit eher im Jahr 2017 gerechnet werden. Gleiches gilt für die deutschen Filmstudios wie StudioCanal, Universum Film, Concorde oder Splendid – auch hier hält man sich mit Informationen zurück.

[areadvd]