Einem Bericht von Digital Bits entsprechend, plant die US-amerikanische Filmproduktionsgesellschaft Paramount Ultra HD Blu-rays zu veröffentlichen. Unter den genannten Titeln befinden sich unter anderem die Filme „Star Trek“ (2009) und „Star Trek – Into Darkness“ (2013). Damit reiht sich Paramount in eine Reihe mit den anderen Major-Filmstudios, wie Warner, Lionsgate, Sony und 20th Century Fox ein, die bereits auf ihr Ultra HD Blu-ray Angebot verwiesen haben.

Ultra HD Blu-rays stellen die Weiterentwicklung im Jahr 2016 dar

Es war abzusehen, dass die Filmstudios nach und nach dazu übergehen ihre Filme in UHD-Bluray-Qualität auf den Markt zu bringen, um den Fortschritt nicht vorbeiziehen zu lassen. Die Informationen über die neuen Ultra HD Blu-rays der Filmproduktionsgesellschaft Paramount stammen aus Industriequellen, die in der Finalisierung oder Produktion eben dieser involviert sind. Die Filme werden in den USA direkt bei Universal Pictures erscheinen. Universal Pictures realisiert seit 2016 auch den Vertrieb der Paramount-Filme in Deutschland, Österreich und der Schweiz.
Obwohl bereits viele Major-Filmstudios Ultra Blu-rays geteasert haben, wartet man immer noch auf die Ankündigung seitens Disney.

Paramount selbst hat ein starkes Aufgebot an Filmen, die ein anschauliches 4K Line-up darstellen könnten. Filme wie „World War Z“, „Star Trek“, „Forrest Gump“ und „Star Trek – Into Darkness“ sind bereits auf Samsungs Ultra HD Video Pack aufgetaucht, wenngleich es sich bei „World War Z“ um hochskaliertes 2K Material handelt.

Ebenfalls gute Chancen auf ein Re-Release haben u.a. folgende Filme der letzten Jahre:

  • Mission Impossible: Rogue Nation (2013)
  • Interstellar (2014)
  • Star Trek (2009)
  • Star Trek – Into Darkness (2013)

Wie im Falle von Sony, Fox und Co. werden vermutlich auch die Paramount Ultra HD Blu-rays gegen Anfang März auf den Markt kommen und das zu Preise von 30 bis 40 US-Dollar.

[4kfilme]