Beim jüngsten Netflix Moments Event am 4. Juni 2016 im Colosseum Essen präsentierte LG eine Auswahl seiner neuesten OLED- und UHD-Modelle. Auf besonderes Interesse stieß der 77-Zöller LG Signature OLED G6V, der erst vor kurzem von der Fachzeitschrift Video als „überragend“ bezeichnet wurde. Zusammen mit dem kleineren Bruder, dem OLED E6D (55 oder 65 Zoll), stellt LG zwei Fernseher mit innovativem Picture-on-Glass-Konzept vor. Ultradünne OLED-Displays werden nahtlos mit hochwertigen Glasscheiben verbunden. Zusammen sind die Bildschirme dennoch nur 2,57 Millimeter dünn. Im aus edlem Metall gearbeiteten „Soundfuß“ des Premium-Modells, das durch einen Klappmechanismus auch die Montage an der Wand zulässt, wurde ein von Harman/Kardon entwickeltes, maßgeschneidertes Lautsprechersystem untergebracht. Beim OLED E6D ist der Unterbau etwas simpler ausgeführt, was der Alltagstauglichkeit aber durchaus förderlich sein kann. Die Fernseher eignen sich nach Hersteller-Angaben perfekt für die Wiedergabe von HDR-Content, sowohl in Dolby Vision, als auch im HDR 10-Format. Der G6V ist im Handel für etwa 8500 Euro erhältlich. Der „Kleine“ schlägt mit circa 5500 Euro zu Buche.  (Presse-Mitteilung)