Gestern startete in Köln die Gamescom. Im vergangenen Jahr verzeichnete die Computerspielemesse 370.000 Besucher, ein Rekord, der 2019 schon wieder gebrochen werden könnte. Der Umsatz mit Videospielen boomt weltweit, wie der Blick auf die Statista-Grafik zeigt.

Für Deutschland taxieren die Analysten des Statista Digital Market Outlooks den Branchenumsatz auf rund 1,4 Milliarden Euro, Tendenz steigend. Davon entfallen rund 535 Millionen Euro auf Games-Downloads und 485 Millionen Euro auf Mobile Games. Die mit Abstand größten Videospielmärkte sind China, die USA und Japan.